Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.413 Beiträge zu
3.691 Filmen im Forum

Foto: Ingo Solms

Wenn Datenberge erodiert sind

11. November 2019

„Identität“ in Dortmund – Theater Ruhr 11/19

Wenn das Environment versagt, versagt auch die Gesellschaft. Das Gesetz der Stärkeren übernimmt die Struktur der Gesellschaft, das Digitale erzeugt keine Hoffnung mehr. Und so sieht der Zuschauer zu Beginn der performativen Installation „Identität“ wie riesige Eismassen ins Wasser stürzen. Gleichzeitig wird klar, dass alle Datenberge abgetragen, das Gesteinsmehl vermengt und so keine Identität mehr gültig ist. Die Theaterformation Sir Gabriel Trafique hat in dem Textgewölbe von Regisseur Björn Gabriel die neue „Stunde Null“ im Jahr 2025 verortet. Climate change is real. Antikultur auch.

Zwei Pflanzen, ein silberner Torso und ein riesiger Videowandwürfel, mehr ist von der Welt wohl nicht geblieben. Immerhin dem auslösenden Funken der Katastrophe – natürlich Hackern – wird der Prozess gemacht, immer wieder unterbrochen durch Einschübe und einem schier endlosen Assoziationsgewitter mit Cyberpunkbeatblitzen (Alexander Huegel). Alles ist schwer zu fassen, stellen sie sich einfach vor, ihr Gehirn wird durch einen Sequenzer gejagt. Erinnerungsfetzen wechseln mit Livevideo im Würfel. Gabriel inszeniert – wie immer – hyperaktiv mit einem kreativen Mix aus allem, was die Technik hergibt. Allerdings können seine vier „Überlebenden“ Anna Marienfeld, Mirka Ritter, Dominik Hertrich und Kevin Wilke dem körperlich viel entgegensetzten und so in der Bilderflut ein paar Ankerpunkte generieren. Dann treten sie aus der Zweidimensionalität in die reale Bühnenwelt des Depot-Theaters, der Beamer produziert solarisierte Welten, Europaletten und einfache Quader bilden neue Requisiten. Irgendwie fügt es sich wieder oder doch nicht?

„Identität“ | R: Björn Gabriel | Sa 16.11. 20 Uhr | Depot Dortmund | 0231 982 23 36

PETER ORTMANN

Neue Kinofilme

I Still Believe

Lesen Sie dazu auch:

Die Frau, die gegen Türen rannte
DO: Depot | Fr 28.+ Sa 29.8. 20 Uhr

Verhandlungssache
Nachtflohmarkt im Dortmunder Depot – Spezial 01/20

Weniger Konsum, mehr Input
#Rethink – 1. Nachhaltigkeitskonferenz in Dortmund – Spezial 09/19

Mehr als 1000 Worte
Rückblende 2018 im Dortmunder Depot – Spezial 07/19

Aus dem Herzen der Macht
„World Press Photo 19“-Ausstellung in Dortmund – Ruhrkunst 06/19

Komprimiertes Zeitgeschehen
World Press Photo Award im Depot – das Besondere 05/19

Upcycling3
Trash Up! Festival in Dortmund – das Besondere 11/18

Theater Ruhr.