Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Literatur.

Tanz mit der zornigen Ameise

Debütautorin Anja Hirsch lässt das Ruhrgebiet der 20er Jahre aufleben – Literaturporträt 07/21

Wir sprachen mit Anja Hirsch über ihren im Ruhrgebiet der 20er Jahre angesiedelten Mehrfamilienroman „Was von Dora blieb“, der Parallelen zu ihrer eigenen Familiengeschichte aufweist.

Lernen aus der Geschichte

Zwei Comics widmen sich jüdischen Themen – Comickultur 07/21

In „Beate & Serge Klarsfeld – Die Nazijäger“ geht es um die Verfolgung von Naziverbrechern, in Rutu Modans „Tunnel“ um das Miteinander von Palästinensern und Israelis.

Eine Frauengeneration

Cho Nam-Joos Bestseller „Kim Jiyoung, geboren 1982“ – Wortwahl 07/21

Die Autorin zeichnet den Lebensweg einer nicht weiter außergewöhnlichen Koreanerin nach, die Sexismus als selbstverständlichen Teil ihres Lebens erlebt.

Happy End mit Garantie

Isaac Rosas Roman „Glückliches Ende“ – Textwelten 07/21

Der Spanier Isaac Rosa erzählt mit zärtlichem Realismus vom Scheitern einer Ehe.

Nachkriegsverbrechen

„Tokio, neue Stadt“ von David Peace – Textwelten 06/21

David Peace erzählt im abschließenden Teil seiner Tokio-Trilogie brillant von Mord und politischer Korruption.

Mit Juliane Werding im Rettungswagen

Denis Scheck im Gespräch mit Joachim Meyerhoff – Festival 06/21

Mit dem Format „Im Gespräch mit Denis Scheck“ bringen die Ruhrfestspiele Literatur ins Stadion: Der Schauspieler und Schriftsteller Joachim Meyerhoff spricht selbstironisch und ernst vor einem dankbaren Live-Publikum.

„Liebe, eine lebenswichtige Illusion“

Emma Braslavsky über die Verfilmung von „Ich bin dein Mensch“ – Literatur 05/21

Die Berliner Autorin spricht darüber, wie aus ihrer Kurzgeschichte über Menschen und Humanoide ein Film wurde und welchen Anteil sie daran hat.

Eine andere Naturkatastrophe

Mirko Bonnés Roman „Seeland Schneeland“ – Textwelten 05/21

Bonnés neuer historischer Roman bietet das Gleichnis zur Gegenwart.

Schön und schrecklich

Isaac Bashevis Singers Geschichten von der Liebe – Textwelten 03/21

Der Suhrkamp Verlag präsentiert Singers Werke noch einmal in einer preiswerten und dennoch geschmackvoll gestalteten Taschenbuchausgabe.

Optimistisch durch die Dystopie

Sibylle Berg und Dietmar Dath: Zahlen sind Waffen – Wortwahl 03/21

Zwei der spannendsten Autoren deutscher Sprache sprechen in „Zahlen sind Waffen“ über Dystopien, politische Schieflagen und den bräsigen Literaturbetrieb. Und schaffen es trotz allem, optimistisch zu bleiben.

Neue Kinofilme

Spirit – Frei und ungezähmt

Literatur.

Hier erscheint die Aufforderung!