Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24

12.210 Beiträge zu
3.606 Filmen im Forum

Thema.

Geborene Weltbürger

Globale Bewegungsfreiheit als Grundrecht

Ländergrenzen ordnen unsere Welt. Wer sie überschreiten darf, wird ständig ausgehandelt, meist mit Blick auf die Eigeninteressen der Nationen. Ist eine Welt mit offenen Grenzen denkbar und wäre sie ein besserer Ort?

„Investitionen auch für die ansässige Bevökerung“

Politologin Gesine Schwan über die europäische Flüchtlingspolitik

Lösungen in der Flucht- und Migrationsdebatte sind nicht in Sicht. Die Politologin Gesine Schwan spricht mit uns über ihr Konzept europäischer Asylverfahren und über die Idee, alle Grenzen zu öffnen.

Im Ruhrgebiet verwurzelt, in der Welt zuhause

Das Laientheater Studio-Bühne in Essen

Die 1990 eröffnete Studio-Bühne im Essener Stadtteil Kray-Leithe ist ein von Ehrenamtlichen geführtes Laientheater.

Optimierungswahn im Kreißsaal

Wohl und Leid der Geburtsmedizin

Moderne Geburtsmedizin kann ein Segen für Mutter und Kind sein. Sie ist aber kein Selbstzweck. Und wir müssen uns fragen, wo Technik und Effizienz die gesunde Geburt gefährden.

Superstars im Kreißsaal

Eine Utopie

Das Leben ist ungerecht? Immerhin, es ist im Wandel, was auch heißt, dass es auf und ab gehen kann. In einer fernen Zukunft geht es für Hebammen jedenfalls steil bergauf, wenn wir diesem Ausblick glauben dürfen.

Orte für Geburt und Familie

Geburtshäuser und Hebammenzentralen in NRW

Kreißsäle werden geschlossen, Hebammen können horrende Versicherungsprämien nicht mehr zahlen und werdende Eltern wissen nicht mehr, wohin sie sich für Schwangerschaftsbetreuung und Geburtshilfe wenden können. Von Hebammen geführte Einrichtungen bieten Alternativen.

„Vermeintliche Sicherheit der Technik“

Gesundheitswissenschaftlerin Nicola Bauer über wiederentdecktes Hebammenwissen

Der uralte Beruf der Hebamme steht vor neuen Herausforderungen. Gesundheitswissenschaftlerin Nicola Bauer spricht im Interview über das Zusammenspiel von traditioneller Hebammenkunst und Gerätetechnik.

Tückische Kunstfreiheit

Kunst kann die Welt bessern. Sie muss es aber nicht

Künstlerisches Schaffen steht im Blick einer skeptischen Öffentlichkeit, die ihr zugleich enorme Hoffnungen und Wünsche entgegenbringt. So gegensätzlich diese Haltungen sein mögen: Beides rüttelt an einer Grundlage des Künstlers – der Autonomie. 

Wenn Worte vergewaltigen

Macht und Ohnmacht der Jugendsprache

Klagen hilft nichts, wenn der Wandel unserer Sprache Ausgrenzung und Empathiemangel begünstigt. Die Lösung liegt außerdem nahe: Kehren wir die Worte doch um. Findet unsere Glosse.

Mit Schirm, Charme und Engagement

Modernes Schirmherrentum – ein Impuls, der Nachahmer sucht

Schirmherrschaft – das war ein Privileg der Prominenz. Der Berliner Verein Insider Art ändert das, und ermöglicht allen überzeugten MitstreiterInnen, sich als Schirmherren und –damen für Kunstschaffende mit Behinderungen einzusetzen. Die Botschaft ist auch in NRW angekommen.

Neue Kinofilme

Alita: Battle Angel

trailer-Thema.