Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Thema.

Codewort gegen Gewalt

Maßnahmen gegen Frauenmorde – Vorbild Frankreich

Mit der Beobachtungsstelle „Gewalt gegen Frauen“ reagierte Frankreich auf die steigende Zahl an Femiziden. Die Einrichtung soll vor Übergriffen schützen und aufklären. Doch der Corona-Lockdown verschärfte zuletzt wieder die Situation von Frauen.

Erste Hilfe beim Einstieg in den Ausstieg

Die Drogenhilfeeinrichtung Kick in Dortmund bietet Betreuung und Konsumräume

Hauptsache, das Überleben sichern: So lautet das Ziel der Einrichtung. Abhängige werden betreut und können die überwachten Räume nutzen.

#WeSitWithYou

Koreanerinnen erinnern in Bochum an sexualisierte Kriegsgewalt

Der Protest rund um das „Trostfrauen“-Mahnmal in Berlin beschäftigt auch das Koreanische Kulturzentrum in Bochum. Hintergrund ist die Versklavung von tausenden Frauen während des Zweiten Weltkriegs.

Die unterschätzte Gefahr

Das Blaue Kreuz Wuppertal zeigt Wege aus der Sucht

Medikamente sollen Beschwerden lindern. Doch wenn Medikamente ohne erkennbaren Grund eingenommen werden, können sie vom Problemlöser zum Problem werden. In Wuppertal kann in solchen Fällen eine Beratungsstelle für Suchtkranke helfen.

Gymnastik mit Gefühl

Der Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Köln

Sport wirkt therapeutisch, auch gegen Schmerzen. Der Verein will Menschen zu gesunder Bewegung motivieren, in der Gruppe und mit qualifizierter Anleitung.

„Naturmedikamente sind nicht harmlos“

Mediziner über Naturheilkunde und Integrative Medizin

Wann ist Naturheilkunde anzuraten, wann die Schulmedizin? Marc Werner spricht im Interview über Möglichkeiten und Grenzen von Naturheilkunde und Schulmedizin.

„Das sind keine ungefährlichen Substanzen“

Schmerzmittelforscher über Schmerzmittel im Hobbysport

Schmerzmittel werden häufig unüberlegt und überdosiert eingenommen. Christoph Stein erklärt im Interview, welche Gefahren es gibt und wie zu einem aufgeklärten Gebrauch beigetragen werden kann.

„Schmerz hat einen Sinn“

Mediziner Darius Tabatabai über Opioide in Deutschland

Opioide haben in den USA eine Suchtkrise ausgelöst. Warum diese Entwicklung in Deutschland unwahrscheinlich ist, erklärt Suchtmediziner Darius Chahmoradi Tabatabai im Interview.

Aus Sicht des Betroffenen

Was kein Schmerz aushält – Glosse

Deutschland hat ein gutes Gesundheitssystem, heißt es in der Krise beruhigend. Doch was noch nicht ist, kann ja noch schlimm werden. Wie? Indem man massenhaft Pillen schluckt, ohne wirklich krank zu sein.

Auf Tilidin in die Charts

Ist der Hip-Hop schuld am wachsenden Medikamentenmissbrauch?

Im deutschen Rap wird plötzlich der Schmerzmittelrausch besungen. Schon ist das alte Feindbild wieder da: Der böse Hip-Hop als Verführer der Jugend. Doch so einfach darf man es sich nicht machen.

Neue Kinofilme

Hexen hexen

trailer Thema.