Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.198 Beiträge zu
3.598 Filmen im Forum

Bühne.

Küchenpsychologie der Macht

„Momentum“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 01/19

Die neueste Arbeit der niederländischen Dramatikerin Lot Vekemans („Gift. Eine Ehegeschichte“) führt in Düsseldorf als Uraufführung hinter die Kulissen der Politik.

Die oberste Unterwelt

„Die Hölle/Inferno“ in der Wuppertaler Oper – Theater Ruhr 01/19

Längst Kult: Einmal im Monat ist es möglich die Dante-Inszenierung von Johann Kresnik in der Wuppertaler Oper zu sehen.

Der Berg ruft

„Heidi“ in Oberhausen – Theater Ruhr 01/19

Das Theater Oberhausen zeigt eine überarbeitete Wiederaufnahme der Hannoveraner Inszenierung von 2016 von Johanna Spyri, für Kinder und Erwachsene.

Böse Welt da draußen

„Auerhaus“ im Essener Casa – Theater Ruhr 01/19

Bov Bjergs Jugendroman in einer Inszenierung von Karsten Dahlem für Jugendliche.

Fleisch oder Silikon?

Der kürzeste Theatermonat des Jahres – Prolog 01/19

Ein Blick auf Februarpremieren in Bochum, Oberhausen und Dortmund. „New Joy, „Schaffen“ und „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“.

„Gibt es eigentlich noch Liebeskummer?“

Ulrich Greb inszeniert im Moerser Schlosstheater „Kabale und Liebe“ – Premiere 01/19

Das Böse ist immer und ewig. Theaterchef Ulrich Greb probt im Schlosstheater Moers Friedrich Schillers „Kabale und Liebe“. Darüber muss geredet werden.

Einfach durch den Geilomat gedreht

Gordon Kämmerer inszeniert in Dortmund Molières Tartuffe als Dauerorgie – Auftritt 01/19

Molières Komödie von 1664 zeigt eine Dreigenerationen-Familie unter dem Bann eines religiösen Heuchlers.

Selbstvermarktung, um zu überleben

„≈ [ungefähr gleich]“ am 30.11. in der Casa des Grillo-Theaters, Essen – Theater Ruhr 12/18

Fünf Leidensgeschichten ergeben ein Kaleidoskop der neoliberalen Leistungsgesellschaft: Magz Barrawasser inszeniert Jonas Hassen Khemiris Vorlage als Maschinerie ohne Entrinnen.

Die Erde dreht sich immer nach Osten

Johan Simons inszeniert in Bochum „Die Jüdin von Toledo“ – Auftritt 12/18

Lion Feuchtwangers fatale Liebesgeschichte des christlichen Königs Alfonso von Kastilien mit der schönen Jüdin Raquel: Nur scheinbar ein Teufelskreis des Glaubens, alle haben eher viel zu verlieren.

Eternity, Melody und Destiny

„Der Hamiltonkomplex“ am Schauspielhaus Bochum – Theater Ruhr 12/18

Regisseurin Lies Pauwels lotet mit ihrer Mädchentruppe den Raum zwischen Kindlichkeit und selbstbewusster Subjektivität, zwischen medialem Bild und Selbstbild aus.

Neue Kinofilme

Glass

Bühne.