Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25

12.309 Beiträge zu
3.642 Filmen im Forum

Theater Ruhr.

Amouröse Programmierung

„Ein Sommernachtstraum“ am Theater Oberhausen – Theater Ruhr 07/19

Shakespeares Klassiker wird multimedial in Oberhausen – mit Tablets, Fernbedienung und Handys. Regisseur Paul-Georg Dittrich fragt, ob das Stück Aussagen über die Liebe im digitalen Zeitalter zulässt.

Mit Drogen locker durchs Leben

Huxleys „Schöne neue Welt“ in Bochum – Theater Ruhr 07/19

Maria Trautmann inszeniert die Dystopie im Rottstr5 Theater.

Aufm Arbeitsamt wird gesabbert

„Willems wilde Welt“ von theater glassbooth – Theater Ruhr 07/19

Absurder Humor rund um die Sinnkrise mit Mitte 30.

Morden als Maloche

Harold Pinters „Der Stumme Diener“ in Essen – Theater Ruhr 06/19

Das Anstrengendste an ihrem Job ist das Warten: Zwei Killer sitzen in einem Zimmer und warten auf ihren Auftrag. Essen zeigt eine Inszenierung von Tabea Nora Schattmaier.

Schaut wie die Kirschbäume fallen

„Der Kirschgarten“ in Essen – Theater Ruhr 06/19

Alice Buddeberg inszeniert die tragische Komödie „Der Kirschgarten“ in Essen, die sich auch mit der Tragödie der einstigen Leibeigenen und den wachsenden Realitätsverlust der Herrschenden beschäftigt.

Berichten von der Richtung

Peter Brook bei den Ruhrfestspielen – Theater Ruhr 06/19

Das Stück „The Prisoner“ erzählt von Vatermord und Inzest, aber all die Vergehen scheinen angesichts der Ursachen Hass und Eifersucht an Bedeutung zu verlieren.

Das Kind wird nie gerettet

„Faust I“ an der Mülheimer VolXbühne – Theater Ruhr 06/19

Jörg Fürst inszeniert den ersten Teil der wohl bedeutendsten Tragödie: Faust von Johann Wolfgang von Goethe.

Die sogenannten letzten Dinge

Matthias Heße inszeniert in Moers einen Mindfuck in 23 Stufen – Theater Ruhr 05/19

Viele Verschwörungstheorien und Textauszüge aus der Kult-Trilogie „Illuminatus!“ verarbeitet das gleichnamige Stück in Moers.

Sexfantasien in der Gärtnerei

Peter Wallgram inszeniert „Der Drang“ in Wuppertal – Theater Ruhr 05/19

Missglückte Kopulationen und triebhafte Gefühle zeichnet „Der Drang“ nach Franz Xaver Kroetz aus.

Lulle und Enterhaken

„Ein Blick von der Brücke“ im Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 05/19

Voller Klischees über italienische Einwanderer der 1950er Jahre erzählt Armin Petras die Geschichte vom Zerfall eines Weltbildes.

Neue Kinofilme

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

Theater Ruhr.