Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7

12.290 Beiträge zu
3.630 Filmen im Forum

Theater Ruhr.

Morden als Maloche

Harold Pinters „Der Stumme Diener“ in Essen – Theater Ruhr 06/19

Das Anstrengendste an ihrem Job ist das Warten: Zwei Killer sitzen in einem Zimmer und warten auf ihren Auftrag. Essen zeigt eine Inszenierung von Tabea Nora Schattmaier.

Schaut wie die Kirschbäume fallen

„Der Kirschgarten“ in Essen – Theater Ruhr 06/19

Alice Buddeberg inszeniert die tragische Komödie „Der Kirschgarten“ in Essen, die sich auch mit der Tragödie der einstigen Leibeigenen und den wachsenden Realitätsverlust der Herrschenden beschäftigt.

Berichten von der Richtung

Peter Brook bei den Ruhrfestspielen – Theater Ruhr 06/19

Das Stück „The Prisoner“ erzählt von Vatermord und Inzest, aber all die Vergehen scheinen angesichts der Ursachen Hass und Eifersucht an Bedeutung zu verlieren.

Das Kind wird nie gerettet

„Faust I“ an der Mülheimer VolXbühne – Theater Ruhr 06/19

Jörg Fürst inszeniert den ersten Teil der wohl bedeutendsten Tragödie: Faust von Johann Wolfgang von Goethe.

Die sogenannten letzten Dinge

Matthias Heße inszeniert in Moers einen Mindfuck in 23 Stufen – Theater Ruhr 05/19

Viele Verschwörungstheorien und Textauszüge aus der Kult-Trilogie „Illuminatus!“ verarbeitet das gleichnamige Stück in Moers.

Sexfantasien in der Gärtnerei

Peter Wallgram inszeniert „Der Drang“ in Wuppertal – Theater Ruhr 05/19

Missglückte Kopulationen und triebhafte Gefühle zeichnet „Der Drang“ nach Franz Xaver Kroetz aus.

Lulle und Enterhaken

„Ein Blick von der Brücke“ im Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 05/19

Voller Klischees über italienische Einwanderer der 1950er Jahre erzählt Armin Petras die Geschichte vom Zerfall eines Weltbildes.

Schnellballsystem der Sozialleistungen

Michael Cooneys „Cash“ am Theater Essen – Theater Ruhr 04/19

Die groteske britische Farce „Cash – Und ewig rauschen die Gelder“ handelt vom Sozialbetrug des wohlhabenden Eric Swan.

Schlachtfeld der Phantasie

„Hamlet“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 03/19

Hamlet, der melancholische Spieler, wird in Roger Vontobels bereits 2012 in Dresden entstandener Inszenierung zum Künstler, besser zum Sänger.

Der Blick von draußen

„Fremd 4.0“ in Mülheim – Theater Ruhr 03/19

Draufsicht mit Einsicht: Meist ist man blind für die eigenen Befremdlichkeiten. Das Atonal Theater nimmt das Deutschsein von verschiedenen Standpunkten aus unter die Lupe.

Neue Kinofilme

Drei Schritte zu dir

Theater Ruhr.