Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24

12.210 Beiträge zu
3.606 Filmen im Forum

Theater Ruhr.

Pathetische Idealisten und faschistische Blutegel

Schillers „Don Karlos“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 02/19

Regisseur Alexander Eisenach bringt eine dreieinhalbstündige „Don Karlos“ - Inszenierung auf die Bühne.

Widerstand ist machbar

„Hier kommt keiner durch“ in Oberhausen – Theater Ruhr 02/19

2017 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, handelt das Stück vom Umgang mit Grenzen und Verboten.

Monströse Macht Mettigel

„Die Räuber.Live“ in Dortmund – Theater Ruhr 02/19

Sir Gabriel Trafique widmet sich im Depot-Theater zeitgenössischen Gesprächsriten und identitären Fragestellungen.

Genitale Spurverbreiterung

Michel Houllebecqs „Plattform“ und „Unterwerfung“ als Doppelabend – Theater Ruhr 02/19

In Bochum wird’s gleich doppelt dystopisch: Regisseur Johan Simons bringt Houllececqs „Plattform“ und „Unterwerfung“ hintereinander auf die Bühne.

Küchenpsychologie der Macht

„Momentum“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 01/19

Die neueste Arbeit der niederländischen Dramatikerin Lot Vekemans („Gift. Eine Ehegeschichte“) führt in Düsseldorf als Uraufführung hinter die Kulissen der Politik.

Die oberste Unterwelt

„Die Hölle/Inferno“ in der Wuppertaler Oper – Theater Ruhr 01/19

Längst Kult: Einmal im Monat ist es möglich die Dante-Inszenierung von Johann Kresnik in der Wuppertaler Oper zu sehen.

Der Berg ruft

„Heidi“ in Oberhausen – Theater Ruhr 01/19

Das Theater Oberhausen zeigt eine überarbeitete Wiederaufnahme der Hannoveraner Inszenierung von 2016 von Johanna Spyri, für Kinder und Erwachsene.

Böse Welt da draußen

„Auerhaus“ im Essener Casa – Theater Ruhr 01/19

Bov Bjergs Jugendroman in einer Inszenierung von Karsten Dahlem für Jugendliche.

Eternity, Melody und Destiny

„Der Hamiltonkomplex“ am Schauspielhaus Bochum – Theater Ruhr 12/18

Regisseurin Lies Pauwels lotet mit ihrer Mädchentruppe den Raum zwischen Kindlichkeit und selbstbewusster Subjektivität, zwischen medialem Bild und Selbstbild aus.

Unausrottbar: die Doppelmoral

„Der Besuch der alten Dame“ in Mülheim – Theater Ruhr 12/18

Das Theater an der Ruhr führt Dürrenmatts Tragikomödie in Koproduktion mit dem FFT Düsseldorf auf.

Neue Kinofilme

Alita: Battle Angel

Theater Ruhr.