Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7

11.955 Beiträge zu
3.462 Filmen im Forum

Kino.

Jesus weint

Film und Gespräch zu „Jesus Cries“ mit Brigitte Maria Mayer im Filmstudio Glückauf – Foyer 04/17

Es gehört einiges dazu, eine der bekanntesten Geschichten der Menschheit zu verfilmen – und sie dabei in Zeit und Raum zu verfremden. Brigitte Maria Mayer hat genau dies getan. Beim Gespräch zu „Jesus Cries“ im Essener Filmstudio Glückauf stand sie Rede und Antwort. 

„Was es heißt, Kind im Krieg zu sein“

Mirjam Unger über ihre Literaturverfilmung „Maikäfer, flieg!“ – Gespräch zum Film 04/17

Mirjam Unger verfilmte Christine Nöstlingers autobiografischen Roman „Maikäfer, flieg!“ über die Nöte einer Familie im zerbombten, von Russen besetzten Wien im April 1945 aus der Sicht eines Kindes.

Cinema will show you something…

… to make you change your mind – Vorspann 04/17

Was Ralph McTell in seinen Song „Streets of London“ packte, gibt es zum Glück auch immer mal im Kino zu sehen: die gern ignorierten Obdachlosen und Abgehängten.

„Der Film erzählt eine zeitlose Geschichte“

David Oyelowo über „A United Kingdom“, Rassismus und Daniel Brühl – Roter Teppich 04/17

David Oyelowo wurde spätestens 2011 durch seine Rollen in „Planet der Affen: Prevolution“ und „The Help“ bekannt. In „A United Kingdom“ spielt er nun Seretse Khama, der durch seine Heirat mit einer Weißen 1948 für Schlagzeilen sorgte (Kinostart: 30. März). 

Wir machen uns unsere Stadt

Dokumentarfilm „Das Gegenteil von Grau“ im endstation.kino – Foyer 03/17

Der Bahnhof Langendreer hat eine lange Tradition sozialer Bewegungsarbeit. Passenderweise wurde im dort angesiedelten endstation.kino der Dokumentarfilm „Das Gegenteil von Grau“ gezeigt.

Keine Angst

Filmgespräch zum Dokumentarfilm „Pawlenski“ im Filmstudio Essen – Foyer 03/17

Wer sich in Russland politisch gegen die Herrschenden auflehnt, braucht besonders viel Mut. Der Aktionskünstler Pawlenski hat die Regisseurin Irene Langermann so bewegt, dass sie einen Film über ihn drehte.

Filmische Flüchtlingsgespräche

„Das verlorene Paradies“ am 14.3. im Dietrich-Keuning-Haus – Foyer 03/17

Wie kann die Erfahrung aus Flucht und Krieg auf der Leinwand gezeigt werden? Geflüchtete Jugendliche zeigten bei den Internationalen Wochen gegen Rassimus ihren Film „Das verlorene Paradies“.

Marx – ohne Bart, ohne Dogmen

Premiere: „Der junge Karl Marx“ am 1.3. in der Lichtburg Essen – Foyer 03/17

Vieles hätte schief laufen können beim ersten deutschen Marx-Film. Doch nichts da: „Der junge Karl Marx“ ist großes Kino. Auf der Premiere in Essen verriet Regisseur Raoul Peck, wie er zu seinem Bild des großen Denkers kam.

Geld essen Seele auf

„Marija“ am 22.2. im Dortmunder Roxy Kino – Foyer 02/17

Authentische Sozialkritik auf der Leinwand: Der Film „Marija“ über den Überlebenskampf einer Ukrainerin in der Dortmunder Nordstadt feierte in Anwesenheit von Regisseur und Hauptdarstellern Premiere.

„Engels war ein überaus humorvoller Mensch“

Stefan Konarske über „Der junge Karl Marx“, Friedrich Engels und Frankreich – Roter Teppich 03/17

Der 1980 in Stade geborene Stefan Konarske ist als Oberkommissar Daniel Kossik aus dem WDR-„Tatort“ aus Dortmund bekannt. Nun ist er in der Rolle des legendären Friedrich Engels in „Der junge Karl Marx“ zu sehen, der am 2. März in die Kinos kommen wird. 

Neue Kinofilme

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Kino.