Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

12.265 Beiträge zu
3.614 Filmen im Forum

Kino.

„Er war ein Tänzer, der nicht tanzen wollte“

Icíar Bollaín über „Yuli“ – Gespräch zum Film 01/19

Icíar Bollaín begann ihre Karriere 1983 als Schauspielerin. Nach Erfolgen mit „Öffne meine Augen“ und „El Olivo – Der Olivenbaum“ hat sie mit „Yuli“ nun die Autobiografie des kubanischen Tänzers Carlos Acosta verfilmt. 

Luis Trenkers Tränen

CineScience-Ausgabe „Zwischen Idylle und Horror: Die Tradition des Heimatfilms“ am 18.12. im Filmstudio Glückauf – Foyer 12/18

Im Nachkriegsdeutschland geliebt, vom Neuen Deutschen Film beerdigt: Die Geschichts- und LiteraturwissenschaftlerInnen Armin Flender, Anna Marie Strommenger und Jan Wilm diskutierten über ein umstrittenes Genre.

Stereotypen überwinden lernen

„Gender Diversität in Film und Fernsehen“ an der KHM – Foyer 12/18

Sophie Charlotte Rieger referierte im Rahmen der LaDOC Lecture „Machtstrukturen!“ über Gender Diversität und ließ die Teilnehmer das Erlernte in die Praxis umsetzen.

Inszenierte Biografien

Biopics zu Weihnachten – Vorspann 12/18

Im Dezember erwarten uns gleich drei Filmbiografien von beeindruckenden Frauen der Geschichte.

Montiert zum Toresschluss

Der Gewinner des blicke-Querdenkerpreises „Flüsse Täler Berge“ die Schließung des letzten deutschen Schienenwerks – Festival 12/18

Jedes Jahr zeichnet trailer-ruhr einen Beitrag bei blicke Filmfestival mit dem Querdenkerpreis aus. Der Gewinner in diesem Jahr erzählt von der Schließung des letzten Schienenwerks in Deutschland.

Schnörkellos brisant

Das Filmfestival blicke schaut nach vorn – und auch im 26. Jahr genau hin – Festival 12/18

blicke 2018 – das Ruhrgebiets-Filmfestival im endstation.kino zeigte sich auch in der 26. Ausgabe spannend und politisch relevant.

„In Paraguay gibt es eine große Homophobie“

Marcelo Martinessi über „Die Erbinnen“ – Gespräch zum Film 12/18

Marcelo Martinessis Langfilmdebüt „Die Erbinnen“ erhielt auf der Berlinale u.a. den Silbernen Bären für die beste Darstellerin Ana Brun. Wir stellten dem Regisseur einige Fragen zu seinem Film, der am 29. November in den Kinos startet.

Kino ist ihr Leben

Kinoprogrammpreisverleihung 2018 im Gloria – Foyer 11/18

Die 64 besten NRW-Kinos wurden traditionell mit Kinoprogrammpreisen bedacht – und der Herbert-Strate-Preis ging an die Essener Kinobetreiberin Marianne Menze.

Kreativlabor und Überraschungstüte

blicke-Festival mit 26. Ausgabe vom 21.-25.11. in Bochum – Kino 11/18

Das blicke filmfestival geht in diesem Jahr in sein zweites Vierteljahrhundert und bietet ein ebenso spannendes wie vielfältiges Programm.

Die Gesellschaft demaskieren

Günter Wallraff mit „Ganz unten“ im Kölner Odeon – Foyer 11/18

Der investigative Journalist war gestern zu Gast im Odeon, wo der Dokumentarfilm „Ganz unten“ von 1985 gezeigt wurde. Er handelt von den Arbeitsbedingungen türkischer Leiharbeiter im Ruhrgebiet unter Tage. Wallraff arbeitete mit ihnen Seite an Seite und machte Filmaufnahmen mit versteckter Kamera.

Neue Kinofilme

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Kino.