Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7

12.267 Beiträge zu
3.615 Filmen im Forum

Foyer.

Im Dickicht eines Klassikers

„Brecht“-Premiere am 19.2. mit Tom Schilling und Burghart Klaußner in der Lichtburg Essen – Foyer 02/19

Theaterrevolutionär, Kommunist, sexistisches Arschloch: Heinrich Breloer widmet sich in seinem dreistündigen Biopic einem umstrittenen Künstler, der noch immer Fragen aufwirft, wie die beiden Hauptdarsteller gestehen.

Luis Trenkers Tränen

CineScience-Ausgabe „Zwischen Idylle und Horror: Die Tradition des Heimatfilms“ am 18.12. im Filmstudio Glückauf – Foyer 12/18

Im Nachkriegsdeutschland geliebt, vom Neuen Deutschen Film beerdigt: Die Geschichts- und LiteraturwissenschaftlerInnen Armin Flender, Anna Marie Strommenger und Jan Wilm diskutierten über ein umstrittenes Genre.

Stereotypen überwinden lernen

„Gender Diversität in Film und Fernsehen“ an der KHM – Foyer 12/18

Sophie Charlotte Rieger referierte im Rahmen der LaDOC Lecture „Machtstrukturen!“ über Gender Diversität und ließ die Teilnehmer das Erlernte in die Praxis umsetzen.

Kino ist ihr Leben

Kinoprogrammpreisverleihung 2018 im Gloria – Foyer 11/18

Die 64 besten NRW-Kinos wurden traditionell mit Kinoprogrammpreisen bedacht – und der Herbert-Strate-Preis ging an die Essener Kinobetreiberin Marianne Menze.

Die Gesellschaft demaskieren

Günter Wallraff mit „Ganz unten“ im Kölner Odeon – Foyer 11/18

Der investigative Journalist war gestern zu Gast im Odeon, wo der Dokumentarfilm „Ganz unten“ von 1985 gezeigt wurde. Er handelt von den Arbeitsbedingungen türkischer Leiharbeiter im Ruhrgebiet unter Tage. Wallraff arbeitete mit ihnen Seite an Seite und machte Filmaufnahmen mit versteckter Kamera.

Die Ur-Welle der #metoo-Bewegung

Premiere von „Aufbruch in die Freiheit“ am 9.10. in der Schauburg Dortmund – Foyer 10/18

Ein Meilenstein der Selbstbestimmung: 1971 zierten Frauen das Cover des Stern-Magazins mit der Titelgeschichte „Wir haben abgetrieben!“. Regisseurin Isabel Kleefeld setzen ihnen ein filmisches Denkmal und sprach über den Paragrafen 218, damals und heute.

Der Kern des Kinos

Premiere von „HeimatKino – Kinokultur im Ruhrgebiet“ am 7.10. in Schauburg Gelsenkirchen – Foyer 10/18

Der Dokumentarfilm führt durch die besondere Geschichte der Kinokultur des Ruhrgebiets, macht Lust diese für sich zu entdecken und zeigt, das Kino kein Auslaufmodell ist.

Der Rio Reiser des Ostens

Deutschlandpremiere von „Gundermann“ am 13.8. in der Lichtburg, Essen – Foyer 08/18

Erst die Filmvorstellung, dann ein Live-Konzert: Andreas Dresen präsentierte mit seinem Hauptdarsteller Alexander Scheer das beeindruckende DDR-Biopic über den singenden Baggerfahrer. Seine Lieder spielten sie im Anschluss gemeinsam auf der Bühne.

Identität des Individuums

Filmvorstellung und Diskussion zu „Appuntamento ai Marinai“ am 1.8. im dezentrale in Mülheim – Foyer 08/18

Italienisch oder eritreisch? Für Menschen mit Migrationshintergrund ist es nicht einfach eine Frage der Nationalität, wie Regisseurin Ariam Tekle mit ihrem Dokumentarfilm verrät.

Sieben Blickwinkel

Heimatkino produziert Kurzfilmporträts über Kinos im Ruhrgebiet – Foyer 06/18

Benjamin Leers und Daniel Huhn haben mit ihrer Produktionsfirma BENDA FILM sieben Kino-Portraits von Lichtspielhäusern des Ruhrgebiets gedreht.

Neue Kinofilme

Dumbo

Foyer.