Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Rena Morfi von Imam Baildi, am 31.5. im Bahnhof Langendreer zu sehen.
Foto: Ronny Manthei

Blues in Dortmund, Global Beats in Bochum

27. Mai 2016

Konzert-Vorschau fürs Ruhrgebiet mit Dan Patlansky und Imam Baildi

2012 spielte er sich mit „20 Stones" in die Herzen der Bluesrock-Liebhaber – wo er bis heute einen festen Platz hat, erst Recht nach seinem jüngsten Werk „Introvertigo". Die Rede ist von Dan Patlansky, Gitarrenvirtuose aus Südafrika, der am Dienstag (31.5.) in Dortmund auftritt. „Introvertigo", erschienen im Mai diesen Jahres, gelingt es bravourös eine Mitte zu finden – zwischen eingängigen Passagen, die jeden Zuhörer mitnehmen und grandiosen Klanglabyrinthen aus der E-Gitarre. Dorthin, wo der Zuhörer hingebracht werden soll. Um sich darin zu verlaufen, ein wenig dem Blues nachzuhängen und sich zu verlieren. Zumindest so lange, bis härtere Nummern wie „Run" den musikalischen Zigarrendunst des Blues für drei Minuten voller Energie verschwinden lassen. Großes Gitarrenkino, ab 20 Uhr im FZW.

Wer beim Ruhr-International-Festival am Pfingstwochenende in Bochum Gefallen an Global Beats und musikalischem Multi-Kulti gefunden hat, ist ebenfalls am Dienstag (31.5.) auch bestens im Bahnhof Langendreer aufgehoben. Imam Baildi, benannt nach einem mediterranen Gemüsegericht, bringen dort ihren musikalischen Clash-of-Cultures auf die Bühne, sprich: ihr jüngstes Album „Tria". Orientalische Streicher (Argosvinis Moni), Rap und Reggae (Polis) – Lysandros und Orestis Falireas, die Komponisten der siebenköpfigen Band, bedienen sich freimütig im Gewürzregal der Popkultur, die Basis bleibt griechische Musik. Mit seichter Folklore hat die aber nichts zu tun – zumindest nicht, wenn man sie so spielt wie im Album-Opener „The Rider". Los geht's um 19.30 Uhr.

Dan Patlansky | Di 31.5. 20 Uhr | FZW Dortmund | Anspieltipp: Das Album „Introvertigo" zum reinhören
Imam Baildi | Di 31.5. 19.30 Uhr | Bahnhof Langendreer | Anspieltipp: Das Album „Tria" auf Soundcloud

Dominik Lenze

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Lesen Sie dazu auch:

Unterschiedliche Erzählungen
Vortrag zur Geschichte des Nahostkonflikts in Bochum – Spezial 03/24

Geschichte der Ausbeutung
„Wie Europa Afrika unterentwickelte“ im Bochumer Bahnhof Langendreer – Spezial 02/24

Musik aus dem Zauberwald
Marta Del Grandi in Dortmund – Musik 01/24

Kameraden und Familie
Chuck Ragan & The Camaraderie in Dortmund – Musik 12/23

Musik mit Sogwirkung
Derya Yıldırım und Grup Şimşek in Bochum – Musik 12/23

Dokumentation rechten Terrors
„Der Halle-Prozess“ in Bochum – Spezial 03/23

Knotenpunkt der Kultur
Bahnhof Langendreer feiert 36-jähriges Jubiläum – Prolog 07/22

Belletristik für Bestandskunden
Heinz Strunk in Bochum – Literatur 04/22

Alle Macht den Care- und Energieräten
Gabriele Winker in Bochum – Literatur 04/22

Berufung auf Umwegen
Nikita Miller zu Gast in Langendreer

Bühne frei
Poetry und Open Mic Bühne mit Ajayini Sathyan

Alles auf Prüfstand
Politisches Kabarett mit Jean-Philippe Kindler

News.

Hier erscheint die Aufforderung!