Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Foto: Cristina Marx

Energiegeladene Höhenflüge

16. März 2023

Jim & The Shrimps in Dortmund – Musik 03/23

The Shrimps – das ist ein „explosives Quartett, das mit energetischen Improvisationen und unbändiger Spielfreude zu fesseln weiß“, wie der Veranstaltungstext den Auftritt der Vier im Dortmunder Jazzclub domicil ankündigt. In der Tat ist die Mischung des Jazzquartetts vielversprechend: Die erste Zutat ist Jim Black, der Schlagzeuger aus Kalifornien, der kreative Perkussion auf den Punkt bringt, sich aber nicht nur als Taktgeber versteht, sondern den Gesamtsound der Band bereichert. Frühere Zusammenarbeiten, etwa mit dem Trompeter Dave Douglas im Tiny Bell Trio oder mit dem Pianisten Uri Caine in dessen Klassikprojekten, wurden im Feuilleton hoch gelobt. Auch als Komponist hat er sich bereits mit seiner Mischung aus Avantgarde-Jazz und experimentellen Rockklängen hervorgetan.

Das Rezept für den Shrimps-Cocktail wird aber erst gemeinsam mit den anderen Zutaten vollständig: Asger Nissen für das Altsaxophon, Julius Gawlik für das Tenorsaxophon und Felix Henkelhausen für den Bass komplettieren das Quartett. Die drei jungen Jazzmusiker stammen aus der pulsierenden Avantgarde-Jazz-Szene Berlins. Diese ist natürlich bekannt für das alljährliche Jazzfest, das regelmäßig nicht nur europäische Größen, sondern auch US-amerikanische und internationale Stars des Jazz auf die Bühnen der Hauptstadt holt – aber auch auf viele kleinere Spielstätten, die das kreative Geschehen vorantreiben  und in denen schon Stars geboren wurden. Manche meinen sogar, Jazz sei eigentlich der passende Soundtrack für eine Stadt wie Berlin. Auf jeden Fall ist die Mischung mit einem der gefragtesten Schlagzeuger aus dem amerikanischen Raum geeignet, das Quartett zu energiegeladenen Höhenflügen zu treiben.

Live zu erleben sind Jim & The Shrimps in den Kellerräumen des domicils, das seit nunmehr über 50 Jahren eine Institution in Sachen Jazz und Konzertveranstaltungen ist. Mitten in der Dortmunder Innenstadt liegt der Veranstaltungsort auch ideell im Zentrum einer überregional gut vernetzten Kulturszene, was nicht erst 2019 mit einer multimedialen Jubiläumsausstellung im benachbarten Museum für Kunst- und Kulturgeschichte unter Beweis gestellt wurde. Getragen wird der Kellerclub von einem eigens gegründeten Verein, sodass Jazz und ehrenamtliches Engagement untrennbar mit dem Ort verbunden sind.

Jim & The Shrimps | 25.3. 20 Uhr | domicil, Dortmund | www.domicil-dortmund.de

Miriam Brost

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Lesen Sie dazu auch:

Lauter träumen, leiser spielen
Rotem Sivan Trio im Dortmunder Domicil – Musik 04/24

Frei von Konventionen
Alexander von Schlippenbach in Dortmund – Musik 11/23

Die Kunst des Improvisierens
Craig Taborn im domicil

Nordic Jazz in Dortmund
Isländische Musikerin Anna Greta in Dortmund

Blues aus Afrika
Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba

Aus den Massengräbern der Welt
LesArt mit Pia Klemp und Robert Prosser am 13.11. im Domicil, Dortmund – Literatur 11/19

„Alte Säcke“ in Hochform
Freejazz-Ikonen beleben den Pott – Improvisierte Musik in NRW 10/18

Girls in Airports
Zuhause im Zwischenland – Popkultur in NRW 10/17

Wannings Warm-Up
Dortmunder Domicil startet Summer Sessions mit Hans Wannings Elektro-Set – Musik 08/17

Cobham nicht allein zuhaus
Das Dortmunder Domicil mischt Alt mit Jung – Improvisierte Musik in NRW 02/17

Viele Kulturen und eine Sprache
Die Chamisso-Tage 2016 an der Ruhr – das Besondere 11/16

Charismatisches Duo
In Dortmund blasen Drehorgel mit Bassklarinette – Improvisierte Musik in NRW 01/16

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!