Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23

12.183 Beiträge zu
3.593 Filmen im Forum

„Q Gents“ aus Chicago
Foto: Pete Guither

Ein Geist namens Diana

26. April 2018

Das 28. Shakespeare Festival in Neuss – das Besondere 05/18

Beim diesjährigen Shakespeare-Festival in Neuss wird’s wählerisch. Ob das „was ihr wollt“, immer das ist, was allen gefällt, wird man abwarten müssen, dennoch wird beim „Globe on tour“-Projekt immer mit Spannung erwartet, welches Stück das Publikum dann auswählen wird. Der Kaufmann von Venedig wartet jedenfalls schon in den Startlöchern, die Zähmung der Widerspenstigen ist vorbereitet und Was ihr wollt, ja wenn ihr Euch denn mal entscheiden könntet. Möglich macht diesen Urnengang die Berliner Shakespeare Company, die alle drei Stücke in ihrem laufenden Programm hat und nach Auszählung dann die richtigen Kostüme wählen muss. Inwieweit russische Agenten Putins die Wahlen beeinflussen werden, kann jetzt noch überhaupt nicht eingeschätzt werden. Ich denke, der olle KGB-Mann dürfte sich in erster Linie für „The Taming of the Shrew“ interessieren, denn was irgendwer will, interessiert den eh nicht.

Einen Monat lang rockt das 28. Shakespeare Festival wieder den stählernen Globe an der Rennbahn, Die internationale Shakespeare-Szene zeigt, was aktuell auf den Spielplänen steht. Stücke hat der Geheimnisumwitterte Mann aus Stratford ja genug zu bieten. Insgesamt vierzehn Inszenierungen vom Ein-Personen-Stück bis zum großen Ensemble kommen aus England, Deutschland, Österreich, Spanien, Polen und den USA. Ups, nicht erschrecken. Der Irre kennt Shakespeare gar nicht. Der wär ja auch eh ein „total loser“ gewesen. Theater in einer Bretterbude. Mein Gott. Aus Chicago kommen die Q-Brothers, die wieder als innovative „Rapp-Sody“ wirbeln werden, in diesem Jahr Shakespeares „Zwei Herren aus Verona“, soll heißen zu zweit 20 Rollen in 75 Minuten! Auch ungewöhnlich und neu ist die Filmaufführung von „Hamlet“ von 1921 – die legendäre Asta Nielsen in einem deutschen Film von Heinz Schall und dem Dänen Svend Gade. Das Festival beginnt mit Charles III. von der bremer shakespeare company. Das „Future History Play“ von Mike Bartlett, ein hypothetisches Königsdrama mit einem Geist, der sich Diana nennt. Kein Wunder, dass das Stück in England bereits gefeiert wird.

28. Shakespeare Festival | 7.6. – 7.7. | Globe-Theater Neuss | www.shakespeare-festival.de

PETER ORTMANN

Neue Kinofilme

Mortal Engines: Krieg der Städte

Lesen Sie dazu auch:

Hamlet, wer war nochmal Hamlet?
Das 26. Shakespeare Festival in Neuss – das Besondere 05/16

Die ganze Welt ist Festival
Das Shakespeare Festival in Neuss mit internationalen Gästen – Theater 06/15

Die ganze Welt ist Globe
Internationalität ist das Motto des Shakespeare Festivals - Theater in NRW 07/08

Bühne.