Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10

12.550 Beiträge zu
3.783 Filmen im Forum

Der Aufstand kommt
Foto: Hans Jörg Michel

Raum und Identität

01. Juni 2013

Auftakt von Impulse 2013 – Theater Ruhr 06/13

Die diesjährigen Impulse, das biennal stattfindende Festival Freier Theater startet mit einer Frage: Wie besetzt man einen imaginären Raum innerhalb eines imaginären Kontexts? andcompany&Co., seit Jahren ausgewiesene Experten für lustvolles Politdiskurs-Jonglieren, besetzen gemeinsam mit flämischen und niederländischen Kollegen die Kölner Studiobühne und proben den Aufstand. Denn während die holländischen Geusen sich vor bald 450 Jahren gegen ihre spanischen Unterdrücker auflehnten, schrieben die Deutschen noch Jahre später lieber Theaterstücke darüber – Goethes „Egmont“ beispielsweise und Schillers „Don Carlos“. Zusammen mit dem flämischen Theatermacher Joachim Robbrecht wird ein temporäres Transnationaltheater ausgerufen und dafür aktuelle Streitschriften wie der „Kommende Aufstand“ des Unsichtbaren Komitees mit Schillers „Geschichte des Abfalls der vereinigten Niederlande“ zu einer assoziativen Tour de Force verbunden, die vom 30jährigen Krieg über das „Occupy-Movement von 1940“ bis zu den New Yorker Besetzern des Zuccotti Parks vor anderthalb Jahren führt. Im historischen Kostüm vergangener Revolutionen betreten die Akteure die von ihnen besetzte Bühne: die Geusen, die Bettler sind zurück!

Aber, Identität entsteht auch durch Abgrenzung und die furchtsame Definition des Anderen, das fremd bleibt und irgendwie bedrohlich. Und so sind Menschen mit geistiger Behinderung seit je kaum Teil unseres gesellschaftlichen Diskurses. Seit vielen Jahren nimmt sich das Schweizer Theater HORA mit seinen behinderten Schauspielern den Raum und das Recht, so sichtbar zu sein, wie sie es selbst wollen. In Zusammenarbeit mit dem französischen Choreografen Jérôme Bel – einer Schlüsselfigur zeitgenössischen konzeptuellen Tanzes – ist ihnen mit „Disabled Theater“ eine der erfolgreichsten Freien Theaterproduktionen der letzten Jahre gelungen. Und der Beweis, wie sehr diese Performer mit ihrer besonderen Präsenz die Bühne bereichern können. In einer Gesellschaft, die sich selbst als normal definiert, gilt geistige Behinderung weithin als das radikale Gegenteil intellektueller Schärfe und Kultiviertheit. Bel rückt diese Mechanismen ins Zentrum und deutet unübersehbar auf unsere blinden Flecken.

„Der (kommende) Aufstand“ I Do 27.6. 19.30 Uhr I Studiobühne Köln
„Disabled Theater“ I Fr 28.6. 19 Uhr I Ringlokschuppen Mülheim
Impulse Info: 0202 69 82 72 78

PETER ORTMANN

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Dune 2

Lesen Sie dazu auch:

Trance durch Kunst
Die Reihe Rausch 2 in Mülheim a.d. Ruhr – Theater Ruhr 11/23

Rule Britannia, Britannia rules…
„Pornographie“ in Moerser Kapelle – Theater Ruhr 02/16

Schreckliche Kinder
Minimal-Music lockt die Jugend – Klassik in NRW 07/14

Ewige Rotation ums Glück
Tolstois „Anna Karenina“ im Bochumer Prinz Regent Theater – Theater Ruhr 06/13

Ultimativ vollständig
„Dreigroschenoper“ in Hagen – Theater Ruhr 06/13

Easy Rider auf Koks
„Hopper“ in der Rotunde Bochum – Theater Ruhr 06/13

Hinter jeder Tür ist es erst einmal dunkel
kainkollektiv mit Klaus Händls „Dunkel lockende Welt“ im ehemaligen Moerser Rathaus – Theater Ruhr 06/13

Dramatische Bestenliste
Das „Stücke“-Festival in Mülheim – Theater Ruhr 06/13

Theater Ruhr.

Hier erscheint die Aufforderung!