Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25

12.309 Beiträge zu
3.642 Filmen im Forum

Schmetterlinge im Bauch oder an der Wand
Foto: Diana Küster

Kammerspiel des ewigen Singles

12. Januar 2017

Bühnen-Vorschau: „Finnisch“ im Schauspielhaus Bochum am 13.1. – Theater Ruhr 01/17

Alle 11 Minuten verliebt sich angeblich ja ein Single auf einschlägigen „Partnerbörsen“. Besonders empfindsame Zeitgenossen verlieben sich in jedes schöne Lächeln, von der professionell freundlichen Kellnerin, Bankangestellten – oder eben Postbotin. Problem Kontaktaufnahme: Wie erklärt Mann der wildfremden Schönheit ihren Zauber? Einer Schönheit, so fremd und unzugänglich wie die Sprache Finnisch. Die Sprache ist Chiffre und Titel des Stücks von Martin Heckmanns, dass am Freitagabend (13.1.) im Schauspielhaus Bochum (Theater unten) Premiere feiert.

„Finnisch oder Ich möchte Dich vielleicht berühren“ ist Heckmanns‘ Erstlingswerk. 1999 feierte es seine Uraufführung in Herford, doch die ostwestfälische Provinz sollte Heckmanns rasch hinter sich lassen: Den von Fachblättern gefeierten Nachwuchsautor zog es schließlich nach Berlin, wo er an der Universität der Künste Szenisches Schreiben lehrt. Weitere Werke von ihm sind zum Beispiel das Theaterstück „Disco“ und der Kinderroman „Konstantin im Wörterwald.“

In Bochum inszeniert Maren Watermann das oft gelobte Kammerspiel über den verzweifelten Single – und gibt damit ihr Regie-Debut. Zuvor assistierte die 27-jährige Christian Brey, Barbara Hauck und anderen am Schauspielhaus Bochum. Den namenlosen Single spielt Ensemble-Neuzugang Dennis Herrmann.

 

„Finnisch“ | R: Maren Watermann, mit Dennis Herrmann | Fr 13.1., Mi 18.1. & So 22.1., je 19 Uhr | Schauspielhaus Bochum, Theater Unten | www.schauspielhausbochum.de

Dominik Lenze

Neue Kinofilme

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

Lesen Sie dazu auch:

Pathetische Idealisten und faschistische Blutegel
Schillers „Don Karlos“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 02/19

Undurchdringliche Welt
Jan Philipp Gloger inszeniert „Das Schloss“ in Düsseldorf – Theater Ruhr 10/18

Hölle, wo ist dein Stachel?
„Die Göttliche Komödie“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Bühne 07/18

Wie es den Kwants gefällt
Philipp Löhles „Die Mitwisser“ in Düsseldorf – Theater Ruhr 06/18

Travestie und Lumpenchic
Brechts „Dreigroschenoper“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 12/17

Träum weiter
„Der Sandmann“ in Recklinghausen und Düsseldorf – Theater Ruhr 06/17

Friendly Fire
Düsseldorf kauft Rechte am Schauspielhaus – Theater in NRW 03/17

Bühne.