Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Raven im FZW gegen Deutschland: Egotronic
Foto: Marie Kurth

Schwere Entscheidungen, schweres Leben für kleine Bühnen

01. Juli 2016

Konzert-Vorschau: Massive Attack, Egotronic und das Konzert-Aus fürs Eden

Für die kleine Bühne ist kein Platz mehr. Zumindest nicht in Bochum, wo das kleine Café Eden sich letztlich dem Ordnungsamt beugen musste. Ergebnis: keine Konzerte mehr. Schade, denn das lebendige Viertel am Kortländer mausert sich langsam aber sicher zu einem überschaubaren, aber charmanten Mini-Szeneviertel. Dass die Stadt das nicht fördert, sondern den anliegenden Café- und Barbetreibern lieber Steine in den Weg legt, ist schade.

Die Konzerte im Eden werden diesen Sommer sicher noch viele junge Bochumer vermissen. In den nächsten Tagen gibt es zum Glück genug Ablenkung, es locken die großen Bühnen. Und zwar mit großen Künstlern: Dieses Wochenende geht es los mit „Ruhr in Love" (2.7.) im OlgaPark Oberhausen. Das zweite Kind der Nature-One-veranstalter lockt mit großen Namen der elektronischen Tanzmusik, wie zum Beispiel Felix Kröcher: Bekannt war der lange Zeit für den härteren Stil, tanzbare Chill-Out-Tracks wie „Es scheint" beweisen: Der kann mehr. Getanzt wird hier ab mittags.

Nächste Woche Freitag (8.7.) muss man sich entscheiden: Raven gegen Deutschland mit Egotronic im FZW Dortmund? Oder relaxte Ekstase im Amphitheater Gelsenkirchen, zum Sound der Trip-Hop-Legenden Massive Attack? Fürs FZW spricht: Beim Youth Brigade Festival, treten nicht nur die Electro-Punker von Audiolith auf, sondern auch andere Szenegrößen wie Chefdenker – hier geht's um 17 Uhr los. Fürs Amphitheater spricht: Massive Attack. So oft sieht man die Gruppe aus Bristol nicht auf hiesigen Bühnen, auch der Auftritt in Gelsenkirchen ist nur einer von vier dieses Jahr in Deutschland. Einlass ist bereits um 18 Uhr, das Konzert startet um 20 Uhr. Wie man's macht, man kann sich nur richtig entscheiden.

Ruhr in Love mit Felix Kröcher u.a. | Sa 2.7. ab 12 Uhr | OlgaPark Oberhausen | Anspieltipp: Scheint

Massive Attack | Fr 8.7. 20 Uhr | Amphitheater Gelsenkirchen | Anspieltipp: Teardrop

Youth Brigade-Festival mit Egotronic, Chefdenker u.a. | Fr 8.7. 17 Uhr | FZW Dortmund | Anspieltipp: Die richtige Einstellung

Dominik Lenze

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Lesen Sie dazu auch:

Musik aus dem Zauberwald
Marta Del Grandi in Dortmund – Musik 01/24

Kameraden und Familie
Chuck Ragan & The Camaraderie in Dortmund – Musik 12/23

„Die Leute auf ihr Unglück aufmerksam machen“
Die Kölner Punkrock-Band Detlef über Mitmenschen und eine einzigartige Stimmfarbe – Interview 12/18

Verschrobener Pop
Ins Paradies mit Tristan Brusch – Popkultur in NRW 10/18

Liebe und Anarchie
Moop Mama am 2.11. im Dortmunder FZW – Musik 11/16

Wutabbau und Rap-Entdeckungen
Konzertvorschau mit The Bronx, Ceschi Ramos und Arcee

Blues in Dortmund, Global Beats in Bochum
Konzert-Vorschau fürs Ruhrgebiet mit Dan Patlansky und Imam Baildi

Urbane Endzeit-Ekstase oder Folk aus Färöer
Konzert-Vorschau: Peine Perdue, Xarah Dion & der Liveurope Day

Predigten und Penisse
Größter Ruhrpott-Slam am 3.2. im FZW – Poetry 02/16

Mäntel des Schweigens
Interpol und Abay am 17.8. im FZW Dortmund – Musik 08/15

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!