Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.412 Beiträge zu
3.690 Filmen im Forum

Martin Schoeller: Exonerees: Kwame Ajamu, 2019
© Martin Schoeller

Universelle Wahrheit

15. Juli 2020

Martin Schoeller im NRW-Forum – Ruhrkunst 07/20

Natürlich sind es die Celebrities, die den Fotografen Martin Schoeller berühmt gemacht haben, wegen seines eigenen Stils vielleicht unnachahmliche Portraits zu schießen, einmal den Stars und Sternchen, den Promis und Megareichen nah sein, da eine Falte, hier unreine Haut. Alle gehören wohl zur Gattung Mensch, dessen einziger Feind er wohl selbst ist. Deshalb kommen wir zu zwei Serien, die alleine den Besuch im Düsseldorfer NRW-Forum zwingend machen. In „Hollywood“ (2016) zeigt er die Kehrseite dieser Glamourwelt. 300 Menschen an der Straßenecke Sycamore Avenue und Romaine Street hat er portraitiert. Menschen, die auf den Bürgersteigen der kalifornischen Metropole leben, deren einziger Traum das Überleben zwischen Gewalt und Prostitution ist. Schoeller hat in seiner Werkschau den Fokus auf Frauen mit Transidentität gelegt, weil diese, wie er sagt, die verletzlichsten und am häufigsten abgewerteten Mitglieder der US-amerikanischen Gesellschaft seien. Und so schauen sie schick aufgemacht still in sein Objektiv, weit davon entfernt, visuell ihre Lebensumstände zu spiegeln.

Die zweite wichtige Serie ist „Death Row Exonorees“ (2019). Ein Dutzend dem Todestrakt entkommene Menschen sind da abgebildet, sie leben nur noch, weil sie unschuldig sind, was nach endlosen Jahren bewiesen wurde. Kwame Ajamu verbrachte 39 Jahre im Knast, Sabrina Butler-Smith „nur“ fünf. Beide bleiben Opfer einer drittklassigen Justiz, die hunderte Frauen und Männer zu Unrecht in Todeszellen schickte. Ihre traurigen fast ausdruckslosen Augen zeugen von einem Grauen, das wohl kein Betrachter nachvollziehen kann.

Martin Schoeller | bis 13.9. | NRW Forum Düsseldorf | 0211 56 64 27 49

PETER ORTMANN

Neue Kinofilme

Max und die Wilde 7

Lesen Sie dazu auch:

Martin Schoeller
D: NRW-Forum | bis 13.9., Di-Do 11-18, Fr 11-21, Sa 10-21, So 10-18 Uhr

Menschen und Farbe
Martin Parr in Düsseldorf – Kunst in NRW 09/19

Mensch und Maschine
Meta Marathon „Robotics“ in Düsseldorf – das Besondere 03/19

Zocken der Zukunft
Next Level in Düsseldorf – das Besondere 11/18

Gegenwart malen
Eine Doppelausstellung von Liu Xiaodong in Düsseldorf – Kunst in NRW 07/18

Da ist mehr als nur die Margherita
„Pizza is God“ im NRW-Forum in Düsseldorf – Kunstwandel 04/18

Botschaft und Effekt
Jan Böhmermanns „Deuscthland“ im Düsseldorfer NRW-Forum – Ruhrkunst 01/18

RuhrKunst.