Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.484 Beiträge zu
3.737 Filmen im Forum

Foto: Frauke Wilhelm

Schaurige Puppenwelt

13. Januar 2022

„Der Untergang des Hauses Usher“ in Gelsenkirchen

Sebastian Kauz gehört mit seiner Bühne Cipolla zu den großen Namen des Puppentheaters. Vornehmlich nimmt sich der Bremer Regisseur bekannte Stoffe der Weltliteratur vor. Unter anderem brachte er mit seinen Figuren 2015 die „Schachnovelle“ von Stefan Zweig und zwei Jahre später „Michael Kohlhaas“ auf die Bühne. Zum Repertoire von Cipolla zählt auch die mystisch-schaurige Welt des Edgar Allen Poe, die der amerikanische Autor in seiner Kurzgeschichte „Der Untergang des Hauses Usher“ erzählt. Für die Adaption des im Morbiden schwebenden Stoffes erhielt das Figurentheater 2019 den Monica-Bleibtreu-Preis.

Der Untergang des Hauses Usher | 28.1. 20 Uhr | Consol Theater Gelsenkirchen | www.consoltheater.de 

Georgios Psaroulakis

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Der Gesang der Flusskrebse

Lesen Sie dazu auch:

Stimmungsvolles Fabulieren
„Shamrock!“ im Consol Theater in Gelsenkirchen – Bühne 02/21

Zum Ohrenschlackern
5. Erzählfrühling im Consoltheater – das Besondere 04/19

Ein spätes Sommermärchen
Das Erzählfestival in Gelsenkirchen – das Besondere 09/18

Noah baut ´ne neue Arche
WILDwest: 4. Seniorentheatertreffen NRW in Gelsenkirchen – Prolog 05/18

Märchen für alle
Premiere von „Märchen von einem der auszog und einer die rausflog“ am 22.4. im Consol Theater Gelsenkirchen

Wut macht erfinderisch
Ein Urgefühl im Gelsenkirchener Consol-Theater – das Besondere 03/17

Das Wesen der Flüssigkeiten
Kritische Kinderstücke zum Advent – Prolog 11/16

Aktuell

Hier erscheint die Aufforderung!