Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

12.114 Beiträge zu
3.551 Filmen im Forum

Das Free-Jazz-Kollektiv Irreversible Entanglements
Foto: Presse

Der Klang von Pjöngjang

26. April 2018

Das mœrs festival 2018 – das Besondere 05/18

Ungewöhnliche Projekte sind die besondere Handschrift des neuen künstlerischen Leiters Tim Isfort (seit 2017) auch beim diesjährigen mœrs festival. Gleich drei Uraufführungs-Megastrukturen gliedern das traditionelle Jazz-Festival. Bei der Marimba-Madimba Conférence (20.5.) treffen Marimba-Spieler aus verschiedenen Kontinenten im MœrsLabor aufeinander und mischen ihre Musik zu einem exklusiven, energetischen Soundteppich, und ebenso ungewöhnlich und exklusiv ist die Mœrs-Expedition zu den Siddi. Diese kaum bekannte ethnische Gruppe lebt im Grenzgebiet von Pakistan und Indien. Ihre Vorfahren wurden aus Ostafrika dorthin verschifft und die Siddi haben sich bis heute durch Musik und Tanz ihre kulturelle Identität bewahrt. Beim Festival begegnen Siddi-Musiker den drei indischen Musikern Sourendro Mullick (Piano), Soumyojit Das (Gesang) und Biswajit Roy (Tabla), und gemeinsam mit dem Klangkünstler Achim Zepezauer entsteht bei „Siddi Traces“ (21.5.) etwas einmaliges Neues. Auch das ist ein andauerndes Qualitätsmerkmal.

Das dritte Laboratorium ist sicher das Unerwartetste, denn mit dem Fokus Pyongyang (21.5.) soll die ursprüngliche Kultur aus dem „Land der Morgendämmerung“ fernab von politischen Spannungen in ihrer musikalischen Schönheit präsentiert werden, obwohl und auch weil in Nordkorea die Musik verstaatlicht ist. Denn die disziplinierten und gut ausgebildeten Musiker pflegen immer noch den alten Schatz nordkoreanischer Kultur, die überraschende Parallelen zu westlichen Musikkulturen aufweist, wie die Zuhörer schnell feststellen werden. Der jährlich wechselnde Improviser-in-Residence ist 2018 Josephine Bode, die für ihr Festival-Projekt am 18.5. den amerikanischen Pianisten Ethan Iverson eingeladen hat, der im letzten Jahr mit seinem Trio The Bad Plus in Moers spielte. Wer die Musikerin nicht kennt, wird sich vielleicht über das Arsenal an Blockflöten unterschiedlicher Größen und Stimmungen wundern, mit denen Josephine Bode und Dodó Kis auf Ethan Iversons Piano prallen und  selten gehörte Klangfarben erzeugen.  

mœrs festival 2018 | 18. - 21.5. (Pfingsten) | Festivalhalle Moers | www.moers-festival.de

PETER ORTMANN

Neue Kinofilme

Solo: A Star Wars Story

Lesen Sie dazu auch:

Die Stadt mœrsifizieren
Moers Festival begeistert mit Angebot und Stadtnähe – Festival 05/18

Im Groove
Tour-Doku zu Bill Evans im Kölner Odeon – Improvisierte Musik in NRW 03/18

Schicksal Sitzungskapelle
Leev Mädcher un Junge, et jeiht widder loss – Improvisierte Musik in NRW 02/18

Richtig Gas geben
Kölns Jazzer beim Winterjazz-Festival – Improvisierte Musik in NRW 01/18

Traditionell und innovativ
Die Klezmerwelten 2017 in Gelsenkirchen stehen unter Dampf – Improvisierte Musik in NRW 11/17

Schöne Brise Weltmusik
Düsseldorfs Hofgarten pflegt auch exotische Klänge – Improvisierte Musik in NRW 08/17

Musikalischer Futur in Hieroglyphen
Eindrücke vom zweiten Tag des Moers Festivals - Festival 06/17

Musik.