Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

12.560 Beiträge zu
3.788 Filmen im Forum

Zeena Parkins
Foto (Ausschnitt): Olivia Locher

Nichts Weltbewegendes?

06. Mai 2024

53. Moers-Festival – Festival 05/24

Rechts oben tummeln sich Bösewichter aus aller Welt, links unten Superhelden aus dem Raumschiff Mörzz Enterprises. Letztere wollen die Bösewichter mit ihren musikalischen Aktionen zur Vernunft bringen. Über allem thront die Schlagzeile „… nix Weltbewegendes“. So sieht (nach Art eines Cartoons) das Plakat aus, mit dem das diesjährige Moers-Festival wirbt.

Anders als es die wohl kulturell friedlich werdenden Pfingsttage vermuten lassen, klingt das Motto angesichts der Weltereignisse realistisch. Das Festival-Team dazu: „Die Erde scheint aus den Fugen, die Klüfte werden größer, die Gletscher kleiner, die Rechten stärker und die Stimmen der Vernunft schwächer. Die Welt wird überrannt von Schurken, die in Politik, Waffenindustrie und im Mainstream einen Nährboden für einfache Antworten geschaffen haben.“ 

Die Schlagzeile „… nix Weltbewegendes“ klingt leicht untertrieben, wenn man sich das Programm der vier Tage vor Augen führt. Denn fast 50 Veranstaltungen finden in der Enni Eventhalle, am Rodelberg im Freizeitpark und auf dem Schulhof des Gymnasiums in den Filder Benden statt. Darunter gibt es Konzerte u.a. mit der US-Harfenistin Zeena Parkins, dem Pianisten Nduduzo Makhathini aus Südafrika oder Konrad „Conny“ Bauer, deutscher Posaunist der ersten Stunde der DDR-Freejazz-Szene.

Auf zwei Länder hat man sich dieses Mal konzentriert: Japan und Namibia. Liegt der Japan-Schwerpunkt auf der traditionsreichen Improvisationsszene, präsentieren Künstler aus dem Südwesten Afrikas Musik „von klassisch-anmutend bis Techno-Speed-Metal“. „Improviser in Residence“ ist die diesjährige Moerser Stadtmusikerin Virginia Genta aus Italien.

Auch für Kinder und Jugendliche ist natürlich etwas dabei: „Captain Niederrhein im Rausch des Unimoersums“ heißt das Projekt mit der Möglichkeit, sich musikalisch auszuprobieren und ins Bühnenprogramm einzubringen. Außerdem gibt es etliche kostenlose Mitmachaktionen und Musikvermittlungsprogramme für Jung und Alt.

Selbstredend kann man mit Zelt oder Übernachtungsmöglichkeit auf vier Rädern kommen. Denn im Freibad Solimare entsteht ein Campingplatz. Auf Nachfrage ist Platz für Wohnmobile auf dem zugehörigen Stellplatz ebenso wie auf dem Parkplatz Krefelder Straße vorhanden. Wer vor Ort unterwegs sein möchte, kann sich außerdem ein „Moersbike“ ausleihen.

Moers-Festival | 17. - 20.5. | div. Orte in Moers | 02841 367 36 75

Hartmut Sassenhausen

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Furiosa: A Mad Max Saga

Lesen Sie dazu auch:

Die Stadt mœrsifizieren
Moers Festival begeistert mit Angebot und Stadtnähe – Festival 05/18

Der Klang von Pjöngjang
Das mœrs festival 2018 – das Besondere 05/18

Musikalischer Futur in Hieroglyphen
Eindrücke vom zweiten Tag des Moers Festivals - Festival 06/17

„Es geht um die reine Kunst, die auf der Bühne passiert‟
Tim Isfort über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Moers Festivals – Festival 05/17

Das New Orleans vom Niederrhein
Moers-Festival überlebt einmal mehr finanzielle Schwierigkeiten – Popkultur in NRW 05/16

Klanglandschaften
Moers-Festival bot vom 22.-25.5. an vier Tagen virtuose Musik – Improvisierte Musik in NRW 05/15

Aura intakt
44. Moerser Festival versammelt internationale Sets – Improvisierte Musik in NRW 04/15

50 Kontrabässe
Das Moers Festival erfindet sich neu – Improvisierte Musik in NRW 06/14

Holidays in the sun
Was tun, wenn der Festivalsommer ruft? – Popkultur in NRW 05/13

Leere Kassen überall
Moers lässt das Festival munter wackeln – Improvisierte Musik in NRW 05/12

„Der Kulturbereich hat keine Lobby“
Reiner Michalke, Künstlerischer Leiter des Moers Festival, über kommunale Nöte und musikalische Highlights - Musik in NRW 03/12

Die Zeitlosigkeit der Avantgarde
40 Jahre Moers Festival. Mit einer Legende konnte Festivalchef Reiner Michalke das Jubiläum feiern - Musik in NRW 06/11

Musik.

Hier erscheint die Aufforderung!