Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.051 Beiträge zu
3.519 Filmen im Forum

Sven Decker ist einer von acht Künstlern, die am 16.12. im Museum Folkwang Jazz erlebbar machen
Foto: Jana Heinlein

Blues mit einem Schuss Heroin

30. November 2017

„E-Mex meets Jazz“ im Museum Folkwang – das Besondere 12/17

Das Programm einer Ausstellung mit Musik zu versehen, ist zunächst eine seltene Idee, ist der konzentrierte Museumsbesucher doch gerne allein mit sich und seinen Gedanken und wird dabei am besten von nichts, aber auch wirklich gar nichts abgelenkt. Nun wollen es Zufall und Schicksal gleichermaßen, dass die Ausstellung „Niklaus Troxler: Jazz’n’more – Plakate“ im Museum Folkwang viel eher die Ableitung dessen ist, was erst durch einen anderen Sinn erfahrbar wird: Denn eigentlich geht es hier um Jazz. Um das vorlaute Kind unter den Musikgenres, das freche Kind, das unbekannte, schrille Wege geht, Regeln bricht und neue aufstellt – und das alles am besten laut.

So ungestüm wie der Free Jazz, so verträumt wie der Bepop, so smooth wie der Acid Jazz sind auch Troxlers Plakate, die bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden und für die der Schweizer weltweit gefeiert wird. Sie skizzieren, mal wild fließend, mal artig ein Klavier oder Saxophon umspielend, was manchem schon zu viel ist. Denn es scheint, dass dem Genre eine Haltung entgegenschlägt wie sonst nur Helge Schneider – von den einen verehrt, von den anderen am liebsten ignoriert. Meinungen gibt es viele über Jazz und ihnen allen gemein ist, dass man sich nicht einig ist: Jazz sei „Zärtlichkeit und grobe Gewalt“, ließ Gertrud Stein verlauten; „wie Blues mit einem Schuss Heroin“, bezeichnete ihn Miles Davis und die Berliner Ärzte ließen ihren Versuch einer Definition denkbar offen, indem sie konstatierten: „Jazz ist anders“.

Was Jazz nun ist und was nicht, ist auch 2017 noch eine Frage, mit der sich mindestens ein Nachmittag füllen lässt. Und so lädt das Museum Folkwang am 16.12. zu einer Begegnung der besonderen Art: Die 2015 mit dem neuen deutschen Jazzpreis ausgezeichnete Sängerin Filippa Gojo, der Gitarrist Andreas Wahl und der Saxophonist Sven Decker treffen auf das E-Mex-Kollektiv, dessen Besetzung recht unorthodox Flöte, Klarinette, Akkordeon, Klavier und verschiedene Elektronikbeats bereithält. Zu welchen Definitionen sich das Zusammenspiel der acht Künstler hinreißen lässt, gilt es zu erleben.

Open Space #3 – Konzert zur Ausstellung „Niklaus Troxler. Jazz’n’more – Plakate“ | Sa 16.12. 15 Uhr | Museum Folkwang, Essen | www.museum-folkwang.de

Barbara Slotta

Neue Kinofilme

Hot Dog

Lesen Sie dazu auch:

Wie viel Grün bleibt vom Grün?
Diskussionsrunde in Essen – das Besondere 01/18

Rote Ruhr
„Revolutionary Leftovers“ in Mülheim – das Besondere 01/18

Percussion für die Götter
Percussion Summit in Bochum – das Besondere 01/18

Landschaft in Stücken
Balthasar Burkhard im Museum Folkwang in Essen – kunst & gut 12/17

Neue Materie aus Linien
Die belgische Künstlerin Catharina van Eetvelde im Folkwang Essen – Kunstwandel 11/17

Unter der Kuppel ist es dunkel
Drei ??? im Bochumer Planetarium – das Besondere 11/17

„Theorie ist ein Gipfel der Sinnlichkeit“
Alexander Kluge und die Essener Ausstellung „Pluriversum“ zu seinem 85. Geburtstag – Sammlung 10/17

Musik.