Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.324 Beiträge zu
3.650 Filmen im Forum

Brachten die Luft zum Flirren: Hodja
Foto: Frank Schorneck

Voodoomesse am Hafen

10. September 2019

Rockband Hodja am 5.9. im Subrosa in Dortmund – Musik 09/19

Auf den Punkt genau ein Jahr ist es her, als eine defekte Nebelmaschine die Bühne und den vorderen Bereich der Dortmunder Hafenschänke Subrosa derart vernebelte, dass die Luft zum Schneiden und die Band nur gelegentlich wie Schemen aus Carpenters „The Fog“ auszumachen war. Ein denkwürdiger Abend, und so wundert es nicht, dass Sänger Claudius Pratt ins Publikum fragt, wer vor einem Jahr dabei war. Ein Großteil der Hände geht nach oben – wer Hodja einmal live erlebt hat, wird sich diese Band für die Zukunft merken.

Heute gibt es keine Nebelmaschine, keinerlei Effekte, verspricht Pratt, er habe sogar überlegt, nackt aufzutreten, doch darauf dann letztlich verzichtet. Die Musik jedoch wird pur, direkt rau sein. Die Musiker des international besetzten Trios arbeiten unter diversen Pseudonymen. So nennt sich der charismatische Sänger auch „Angryman“, was man locker nachvollziehen kann, wenn er sich im Laufe eines Songs in einen gewaltigen Furor hineinsteigert. Hodja bringen eine sehr eigene Mischung aus reduziertem Rock’n’Roll und Blues auf die Bühne, vermengen Soul und Gospel mit harten Schlagzeugbeats und Gitarrenriffs, die Grenzen zum Hardrock überschreiten. Der aus Wismar stammende Matthias Arbo Klein (aka F.M. Smalls) bearbeitet sein Drumkit mit scheppernder Wucht, Gitarrist Tenboi Levinson aus Kopenhagen lotet die Verzerrungsmöglichkeiten seines Effektboards aus. Es gibt auch leisere, gefühlvolle Passagen, doch schnell rumpelt es wieder los, steigern sich Schlagzeug und Gitarre in filigranen Lärm. Und inmitten dieses kratzigen Soundteppichs steht der Angryman. Er predigt, er wimmert, er rappt und schreit sich die Seele aus dem Leib, ist immer wieder auf Tuchfühlung mit dem Publikum. Hodja bringen auch ohne Nebelmaschine die Luft im Subrosa zum Flirren. Hoffentlich bald schon wieder.

Frank Schorneck

Neue Kinofilme

Downton Abbey

Lesen Sie dazu auch:

Laute Mädchen
Konzerte zum Träumen, Mitwippen und in die Luft springen – Popkultur in NRW 01/17

Bockspringer am Trapez
Gelebte Narrenfreiheit beim Poetry-Jam am 18.04. im Dortmunder subrosa

Vetorecht statt Kampfabstimmung
Poetry Jam im subrosa: Lyrik und Slam-Texte ohne Konkurrenzgetöse – Literatur 01/16

Deutschland sucht den Super-Flüchtling
MenschenrechtsSlam am 20.4. füllte das Subrosa

Erfrischend politisch
Slammen für die Menschenrechte am 8.6. im Subrosa Dortmund – Literatur 06/12

Musik.