Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7

12.396 Beiträge zu
3.682 Filmen im Forum

Erwin Bechtold, Volumen rot, 2008, Acryl auf Leinwand, 2-teilig, 192 x 336 cm, Privatsammlung
© Künstler / Foto: Henning Krause

Expressive Ruhe

30. April 2020

Erwin Bechtold in der Küppersmühle – Ruhrkunst 04/20

Erwin Bechtold tauchte zunächst Mitte der 1960er Jahren im deutschen und internationalen Kunstgeschehen auf, als Mitglied der Künstlergruppe „SYN“. Konzept der fünf Künstler war die Zusammenfügung gegensätzlicher stilistischer Prinzipien: Es war die Zeit, in der ein Ismus rasant auf den nächsten folgte, die abstrakt informelle Kunst vorbeiging und das geometrische Hard Edge und die gegenständliche Pop Art folgten. „SYN“ ging es um die Synthese des Unterschiedlichen. Die Bilder verfügten über verschiedene Hälften, Innen- und Außenraum, harte Kanten und expressiv bewegte Farbflächen – und etliches davon trifft bis heute auf die Malerei von Erwin Bechtold zu, der seit 1958 auf Ibiza lebt. Schon früh aber wachsen seine Bildformate an, die Oberflächen beschränken sich auf eine Farbe, dunkle, gedeckte Farben dominieren das gegenstandsfreie Geschehen. Aber Risse, „Störungen“ dringen in die Felder ein.

Auf das tonige Weiß trifft Schwarz. Emotion und Ratio, Licht und Schatten wirken bei diesen Bildern zusammen, die Bechtold selbst mit der Entwicklung von Architekturen vergleicht. Aber auf den Oberflächen spielen sich intensive psychische Stimmungen ab … Diesem Grenzgänger zwischen informeller Malerei, Farbraum-Malerei und Konstruktion widmet nun das Museum Küppersmühle eine Retrospektive über sieben Jahrzehnte, die seiner vorsichtigen Entwicklung und der einzigartigen Bildwirkung nachgeht. Zu sehen sind auch ganz neue, hier erstmals ausgestellte Gemälde. Das heißt: Auch heute noch malt Erwin Bechtold fast täglich im Atelier. Herzlichen Glückwunsch zum 95. Geburtstag!

Erwin Bechtold | voraussichtlich geschlossen bis 19.4. | Museum Küppersmühle Duisburg | 0203 30 19 48 11

Thomas Hirsch

Lesen Sie dazu auch:

Farbe und Raum
Graubner und Grosse in Duisburg – Ruhrkunst 12/19

Alles Malerei
K.F. Dahmen in Duisburg und Düren – Ruhrkunst 11/17

Aus dem Gleichgewicht
Gleich zweimal: Erwin Wurm in Duisburg – kunst & gut 08/17

„Sein Werk entwickelt sich parallel zur Gesellschaft“
Dr. Söke Dinkla über die Duisburger Gemeinschaftsausstellung zu Erwin Wurm – Sammlung 07/17

Räume im Licht
David Schnell im Museum Küppersmühle in Duisburg – kunst & gut 06/17

Dialog der Heftigen
Baselitz und Vedova in der Küppersmühle Duisburg – kunst & gut 01/17

Kämpfer für die Malerei
Markus Lüpertz im Museum Küppersmühle in Duisburg – kunst & gut 05/16

RuhrKunst.