Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.454 Beiträge zu
3.713 Filmen im Forum

Ausstellungsansicht
Foto: Dortmunder Kunstverein

Zeit zum Spielen

15. Oktober 2019

Gijs Milius in Dortmund – Ruhrkunst 10/19

Wer beim Ausstellungstitel „Der Kampf der Kinder“ an Fridays for Future denkt, ist schief gewickelt. Irritationen und Verschiebungen gehören zum künstlerischen Programm von Gijs Milius. Den Raum im Kunstverein verwandelt der niederländische Künstler mit provisorisch gezimmerten Sperrholzmöbeln in ein unkonventionelles Großraumbüro, in dem die Zeit ein bisschen anders läuft.

Schon bei Eintritt in Milius‘ Welt durch ein eigens eingebautes weißes Tor fällt der Blick auf eine tickende Wanduhr – mit wolkig übermalten Zeigern. Korrespondierend fuchtelt im Monitor auf dem ersten Schreibtisch ein Trickfilmmännchen uhrzeigergleich mit den Armen: Der Künstler hat ein Game programmiert, in dem der User seine Figur vor fallenden Uhren bewahren muss. An einer weiteren Station läuft die Zeit rückwärts wie im Kopfhörer die 1980er-Jahre-Songs aus Milius‘ Kindheit. Auch an anderen Arbeitsplätzen wird nicht gerade wertschöpfend malocht, sondern Familienfotos gesichtet und unspektakuläre Urlaubs- und Straßenvideos angeklickt. Schlichte surreale Gemälde und Alltagsfotos von Parkbänken und Schaufenstern dienen als Wandschmuck. Etwas abseits wird das gebastelte Modell eines leeren mehrstöckigen Hauses präsentiert, Miniatur-Hausmeisterfiguren inklusive.

Architekturbüro oder Gedankengebäude? Keine Frage, Milius hat persönliche Ebenen, Zeit und Raum mit subtilem, auch nostalgischem Witz verklammert und eine stimmige Umgebung geschaffen, in der sinniert und auch gespielt werden darf. Kind bleiben, Regeln brechen und den Erwachsenenalltag ein bisschen gegen den Strich bürsten – vielleicht ist das der Kampf?

Gijs Milius – Der Kampf der Kinder | bis 10.11. | Dortmunder Kunstverein | 0231 57 87 36

Claudia Heinrich

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

House of Gucci

Lesen Sie dazu auch:

Schöne bunte Welt
Anselme Boix-Vives im Bochumer Museum – Kunstwandel 11/21

Aus der Geste
Hans-Jürgen Schlieker in Bochum

Bilanz einer Reise
Albrecht Dürer im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen – Kunst in NRW 10/21

Durch Zeit und Raum
Science Fiction Art im Künstlerhaus Dortmund – Kunstwandel 10/21

„Der Mutterboden riecht heute nach Mikroplastik“
Kuratorin Inke Arns über „Technoschamanismus“ – Sammlung 10/21

Vor den Toren von Kalkar
„Arnt der Bilderschneider“ in Köln – Kunst in NRW 09/20

Durch Zeit und Raum
Udo Dziersk in der Cubus Kunsthalle Duisburg – Ruhrkunst 04/20

RuhrKunst.

Hier erscheint die Aufforderung!