Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7

12.396 Beiträge zu
3.682 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 9 Beiträge von Gugu

Italienisch für Anfänger

weitere Infos zu diesem Film | 15 Forenbeiträge

Ungewohnt genial

27.03.2002

Acht Menschen, die eigentlich sind wie Du und ich, die jedoch alle in unterschiedlicher, verschärfter Form das Leid des Lebens erfahren müssen. Die Lebensszenen triffst Du überall, nur hier wird es komprimiert mit einem Schuss Humor dargestellt, um nicht in ein Drama abzurutschen. Sentimental ist der Dogma-Film, aber von Kitsch keine Spur. Der Film ist für Dich richtig, wenn Dich menschliche Zwischenbeziehungen interessieren.

Vanilla Sky

weitere Infos zu diesem Film | 20 Forenbeiträge

Gibt es eine Realität?

30.01.2002

Wahrnehmung, ob Realtität oder Illusion. Der Zuschauer muss bei der Handlung bleiben und immer wieder bereit sein, dass das Geschehene nun doch nicht geschehen ist und dies außerdem nicht in chronologischer Reihenfolge. Mit diesem Film ist Cameron Crowe ein intelligenter Film gelungen, die die Mehrheit der Kinobesucher jedoch überfordern wird. Mitdenken ist gefragt und wer will das schon in unserer Fast-Food-Gesellschaft. Alle Hauptdarsteller haben überzeugt, insbesondere Cameron Diaz als wahnsinnigwerdene "Bumsfreundin".

Nirgendwo in Afrika

weitere Infos zu diesem Film | 6 Forenbeiträge

Sehenswert!

28.01.2002

Der Film ist im Großen und Ganzen sehenswert. Bei mir ist es schon einige Zeit her, dass ich das Buch gelesen habe, so dass ich glücklicherweise die Handlungen nicht so genau miteinander vergleichen konnte. Im Buch spielt die Tochter, immerhin ist es ihre Biographie, die Hauptrolle. Im Filn war es die Mutter. Es wurde gezeigt, wie sich eine Frau aus den Fängen ihres Mannes befreit, der bis dato in der Familie alleine entschieden hatte, und zu sich und ihren Wünschen selbstbewußt steht ohne eine unsympathische Emanze zu werden. Das gefiel mir, weil es unaufdringlich geschah. Toll waren sicherlich auch die Landschaftaufnahmen.

Ocean's Eleven

weitere Infos zu diesem Film | 12 Forenbeiträge

Mit Stars lockte man die Massen an!

16.01.2002

Als ich von dem Film hörte, indem solche Topstars mitspielen, war mir klar, den sehe ich mir an. Das Thema war zunächst zweitrangig, weil ich annahm, dass bei einer solchen Besetzung ein klasse Film herausgekommen sein müsste. Tja, war wohl nichts, außer Geld für alle Beteiligten am Film. Ich fand den Film eigenlich langweilig, wenn ich mal davon absehe, dass es interessant ist, einige Stars in einem Film zusammen zu sehen. Aber die schauspielerischen Leistungen die verlangt wurden, waren ja unter aller Würde. Die Komik, die vorher so gepriesen wurde, habe ich wohl verpasst und die anderen Beucher des ausverkauften Kinos wohl auch, denn Lacher waren nur einmal zu vernehmen. Action, Liebe, beieindruckende Technik, tolle Naturbilder, starke Musik, das alles was sonst einen Film noch raushauen kann fehlte fast völlig. Also, falls Ihr kein Fan von einem der Stars sein solltet, dann laßt Euch von der Werbetrommel nicht das Geld aus der Tasche ziehen.

Harry Potter und der Stein der Weisen

weitere Infos zu diesem Film | 18 Forenbeiträge

Ganz nett

10.01.2002

Ich habe vor knapp einem Jahr das Buch gelesen. Ich hatte bisher noch bei keinem anderen verfilmten Buch das Gefühl gehabt, dass man wirklich versuchte so nah wie möglich am Buch zu bleiben. Selbstverständlich kann ein Film nie so gut die mentalen Gegebenheiten widerspiegeln wie ein Buch und der Kinobesucher, der das erwartet, ist schlicht weg realitätsfremd.
Ich bin der Auffassung, dass dieser Film nicht ab 6 Jahre geeignet ist, sondern eher ab 9. Für die Entscheidung der Jury habe ich nur zwei Erklärungen: Erstens sie wollten möglichst vielen Kindern die Möglichkeit geben den Film zu sehen, weil ja auch Sechsjährige Harry Potter Fans sind und zweitens den Film ab 12 Jahre erst zuzulassen, wäre übertrieben und daher blieb nur ab 6 Jahre, weil es dazwischen nach den Richtlinien nichts gibt (nur eine Vermutung).

Der Herr der Ringe - Teil 1: Die Gefährten

weitere Infos zu diesem Film | 38 Forenbeiträge

Auch für nicht Fantasyfans

07.01.2002

Ich hatte bisher keins der Bücher oder auch sonst irgendwelche Fantasygeschichten gelesen. Aber der Film hat mir sehr gut gefallen, wenn man bereit ist, sich von dieser Welt einfangen zu lassen. Obwohl der Film immerhin 3 Std. ging, war er kurzweilig und er hätte meinetwegen weitere 3 Std. gehen können. Ich bin jetzt auf den Geschmack gekommen und habe deshalb angefangen die Bücher zu lesen. Freue mich bereits auf Teil 2.

Corellis Mandoline

weitere Infos zu diesem Film | 4 Forenbeiträge

Überleg es Dir!

12.11.2001

Wer Lust auf einen seichten Liebesfilm mit einem kurzen dramatischen Zwischenstück aus dem zweiten Weltkrieg hat, ist hier sicherlich richtig. Von einem Film mit Nicolas Cage hat ich allerdings mehr erwartet. Irgendwie wirkte auf mich die Liebesannäherung der Beiden nicht realistisch genug und es kam m.E. nicht genug heraus, dass das eine verbotende Liebe wegen den unterschiedlichen Natioanlitäten sein soll, weil es dafür dem Vater von Penelope viel zu wichtig war, dass die Beiden sich finden und ein Kamerad von Nicolas als Beschützer auftrat, damit die Liebe durch den Krieg nicht zerstört werden kann. Aus diesem Grund verstand ich auch nicht, warum Nicolas nach dem Krieg zunächst versucht hatte ohne Penelope zu leben. Hätte doch gleich vorbei schauen können. Also überleg es Dir. :-(

Die fabelhafte Welt der Amélie

weitere Infos zu diesem Film | 40 Forenbeiträge

Endlich mal wieder intelligentes Kino

07.11.2001

Ein Film dem/r jedem/r gefallen muss, der ein bißchen Grips im Hirn hat. Es ist klasse, wie soviele kleine Stories in einem Film zusammen gepackt worden sind. Dieser Film hat einen Oskar verdient.

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

weitere Infos zu diesem Film | 20 Forenbeiträge

Genial

07.11.2001

Ich kann den Film einfach nur allen Singlefrauen über 30 empfehlen. Ich wäre am Liebsten sizten geblieben und hätte ihn mir sofort ein zweites Mal angesehen. Endlich mal keine Filmschönheit, sondern eine Frau, die uns "normalen" Frauen zeigt, wie wir mit Natürlichkeit ans Ziel kommen können.

Kino.