Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf

Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf
USA 2008, Laufzeit: 103 Min., FSK 0
Regie: Andrew Stanton
Darsteller: (deutsche Stimmen) Timmo Niesner, Luise Helm, Bernhard Völger, Markus Maria Profitlich

Meine Meinung zu diesem Film

Tom & Jerry
CemileTS (134), 28.02.2009

hmm...ich habe den Film soeben auf DVD gesehen, als Bonus gab es diesen Kurzfilm "Presto", den ich weitaus unterhaltsamer fand als den Hauptfilm...

...das hat mich zu einer Theorie verleitet..:

Steve Jobs + Disney + Pixar + Warner = Tom & Jerry

Das wär doch was!

Ausgetrickst
otello7788 (554), 11.02.2009

Es hat schon was Magisches, wie die Leute von Pixar es immer wieder schaffen, Geschichten zu erzählen, die eigentlich nicht funktionieren dürften. Die erste halbe Stunde habe ich über den ein oder anderen Gag gut gelacht (das Geräusch nach der Solaraufladung vor allem), war aber drauf und dran, den Film als missraten abzulehnen. Dann wurde ich irgendwie ausgetrickst und man konnte mir dabei zusehen, wie ich bei der Liebesgeschichte zweier Roboter gerührt vor dem Bildschirm saß.

Wie die das gemacht haben? Keine Ahnung. Magie?!

P.S.: Auf der DVD ist der Kurzfilm "Presto" zu finden - Der lohnt schon das Ausleihen.

Unterhaltsam
Szene (4), 18.12.2008

Dieser Film ist liebevoll gemacht. Er setzt sich mit der Zerstörung des Planeten Erde und den Folgen auseinander. Allerdings meine ich ebenfalls, daß dieser Film nichts für kleinere Kinder ist.

Groß
Colonia (683), 11.11.2008

Wie bei jedem neuen Werk hat Pixar die Messlatte für Animationsfilme wieder ein kleines Stückchen höher gelegt.

Der Look ist großartig, die Geschichte wunderbar. Für kleine Kinder sicher nicht so sehr geeignet, für alle anderen Menschen um so mehr.

Großes Kino, große Kunst.

www.kalk-kultur.de

nix für Kinder!
chriki (1), 01.11.2008

Der Film mit seiner Endzeitstimmung und düsteren Farben, nebst bedrohlich wirkenden Szenen mit Naturkatastrophen ist sicher nichts für Kinder. Wie man auch im Kino selbst feststellen konnte, da viele Leute mit Kindern-wie wir auch- das Kino nach einiger Zeit verliessen. Solche Szenarien führen bei Kindern wohl eher zu Alpträumen als daß sie Heiterkeit auslösen!

Schon die Werbung vorher (im Cinestar) war eine Zumutung für die Eltern, die mit ihren Kindern dort saßen und an zur Schau gestellter Brutalität kaum zu überbieten!

Wer sich das hat einfallen lassen, hat jedenfalls Null Ahnung was für Kinder geeignet ist und was Kinder auch verstehen können.
Die KInder im Kino um uns rum haben jedenfalls nichts verstanden und wollten von sich aus gehen!

FAZIT:eine einzige Enttäuschung und das Geld nicht wert!
Auch als Erwachsene fanden wir den Film einfach nur dämlich!

Verliebt in einen Roboter
iras (11), 26.09.2008

Wieder ein gelungener Pixar-Film. Unglaublich, wie die Jungs den Robotern so viel Emotionen einhauchen. Die Menschen dagegen die größte Schwäche von Pixar in diesem Film besonders.

Sehr schöner erster Teil ohne Worte. Sehr witziger 2. Teil mit viel Humor. Happy End? Gut gemacht.

Dennoch überzeugt der Vorfilm Presto sowohl von der Story als auch von der Umsetzung mehr. Vielleicht hat man aber auch in den Trailern schon zuviel gesehen und ist somit nicht mehr überrascht.

Ich wünsch euch viel Spaß mit dem kleinen Müllschlucker...

Neue Kinofilme

Spirit – Frei und ungezähmt

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!