Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

12.324 Beiträge zu
3.650 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Inglourious Basterds

Inglourious Basterds
USA/D 2009, Laufzeit: 154 Min., FSK 16
Regie: Quentin Tarantino
Darsteller: Brad Pitt, Diane Kruger, Eli Roth, Mélanie Laurent, Christoph Waltz, Daniel Brühl, Samm Levine, Eli Roth, B.J. Novak, Til Schweiger, Mike Myers, Cloris Leachman, Christian Berkel, August Diehl

Im besetzten Frankreich organisiert sich eine Sondereinheit amerikanischer Juden, um gezielt Jagd auf Nazis zu machen. Bereits mit „Death Proof“ hatte Quentin Tarantino angefangen, die Geschichte der B-Movies umzuschreiben. Einerseits gewinnt er noch den irrsten Plotpoints und den holprigsten Schnitten der oft unfreiwilligen Vorlagen einen Coolnessfaktor ab. Andererseits, und das ist das Tolle an seinen im Mainstream platzierten Filmen, stellt er die oft moralisch fragwürdigen Stories auf den Kopf: Statt Sexploitation erlebten wir in „Death Proof“ coolen Feminismus. Statt Naziploitation wie in „Love Camp 7“ – oder „Ilsa, She Wolf of the SS“ startet Tarantino jetzt einen kompromisslosen, jüdischen Rachefeldzug mit großem Staraufgebot. Nicht, dass man deswegen die Originale nicht mehr sehen sollte. Tarantino wäre der letzte, der das gutheißen würde. Aber letztlich macht es doch mehr Spaß zuzusehen, wenn Juden Nazis abschlachten, als wenn Nazis Frauen quälen. Behaupte ich mal.

(Christian Meyer)

Neue Kinofilme

Downton Abbey

Kino.