Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Susanne Schmidt
Foto: Alexandre Sladkevich

Bitte die Türen freimachen

09. März 2021

zwischen/miete mit Susanne Schmidt

Autorin liest in fremder WG: Unter dem Titel „zwischen/miete“ lernten schon in mehreren Städten auch die Zuschauer eine Wohnung als Lesungsort kennen. Susanne Schmidt lädt pandemiebedingt virtuell in ihre eigenen vier Wände und bringt Auszüge aus ihrem Buch „Machen Sie mal zügig die Mitteltüren frei“. In Berlin war sie selbst Busfahrerin, hat von Bombendrohung bis spontaner Party im Bus viel erlebt – und lernte dabei: An jeder Station wartet ein neues „soziales Mikroklima“. Dass Erlebnisse in der Personenbeförderung literaturfähig sind, hat ja schon Karen Duve mit ihrem Roman „Taxi“ bewiesen. Schmidts Einblicke indes muss man sich nicht fiktional vorstellen, eher als amüsanten Erfahrungsbericht. Und ein wenig vom privaten Charme dieses Literaturformats sollte sich heute auch digital vermitteln. Moderiert von Tilman Strasser.

 

zwischen/miete nrw: Susanne Schmidt | Stream: Mo 15.3. 19 Uhr | Literaturbüro Ruhr

Martin Hagemeyer

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

All You Need Is Love
Lesung von Aglaia Szyszkowitz und Christian Maintz in der Stadtbücherei Gladbeck am 1.12. – Literatur 11/17

Krisen-Korrespondent
Lesung von Hasnain Kazim im Katakomen-Theater Essen am 8.11. – Literatur 11/17

Kein Recht auf Pessimismus
Harald Welzer bei der LiteraturBüro Ruhr-Reihe „Über Leben“ am 26.10. im Ringlokschuppen

Mutige Mehrheit
„Über Leben!“-Lesung von Harald Welzer im Ringlokschuppen Ruhr am 26.10. – Literatur 10/17

Das Leben lieben
Lesung von Jean-Philippe Blondel am 25.10. im Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen – Literatur 10/17

„Nichts an der Flucht ist flüchtig“
Autor Ilija Trojanow las am 11.10. im Literaturhaus Dortmund – Literatur 10/17

Personifizierter Bosporus
Lesung von Orhan Pamuk am 19.10. in der Lichtburg Essen – Literatur 10/17

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!