Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Milan Horacek, Bochum-Wattenscheid 1978
© Ruhr Museum, Essen

Mensch und Industrie

24. Januar 2013

Die Fotosammlung des Ruhr Museums Essen – Ruhrkunst 02/13

Die fotografische Sammlung des Ruhr Museums auf Zeche Zollverein umfasst drei Millionen Aufnahmen seit Mitte des 19. Jahrhunderts, folglich in sehr unterschiedlichen Techniken, zusammengetragen im Laufe von 100 Jahren. Etliche Konvolute wurden direkt von den Fotografen oder aus deren Nachlass erworben. Thema sind die Erscheinungsformen des Ruhrgebietes mit seinem Strukturwandel, also das Leben im privaten Familienkreis und in der Gesellschaft, die Landschaft und die Architektur, auch der Industrieanlagen, in deren Schatten sich die Orte und Städte entwickelt und verändert haben. Die Fotografien sind Zeitzeugnisse davon.

Anschaulich dokumentieren und vergegenwärtigen sie den Wan del von Moden und von Städtebau und liefern Hinweise auf die alltägliche Lebenswirklichkeit. Daneben finden sich Werksfotografien und Werbefotografien, die als Auftragsarbeiten ein konstruiert glanzvolles Bild vermitteln, welches im Rückblick aber auch Typisches mitteilt, sentimental sein kann und dem Gedächtnis auf die Sprünge hilft: Wir erinnern uns ... Das Ruhr Museum sammelt und archiviert diese Aufnahmen aber nicht nur, sondern macht sie auch zugänglich, etwa durch die Digitalisierung (die zudem konservatorischen Zwecken dient) sowie durch Ausstellungen.

Anschließend an frühere Schauen ist nun der zweite Teil der Ausstellung „Von A bis Z“ zu sehen. Er versucht, über einzelne Kapitel Einblicke in den Bestand, seine Themen, überhaupt in die Bandbreite zu vermitteln. In diesem organisierten Rundumschlag wird deutlich, was alles gleichzeitig an ernsten und politischen und sozialen und trivialen Phänomenen und teils exemplarisch, teils speziell im Ruhrgebiet passiert ist – und wie schnell doch die Zeit vergangen ist und ihre Spuren hinterlassen hat. Besonders eindrucksvoll demonstriert dies die Sequenz „Drei Kumpels auf der Haustreppe“ von Wolf Schöne, der drei pensionierte Bergarbeiter über acht Jahre fotografiert und deren soziale Situation in Texten be - schrieben hat. Es sind die kleinen Geschichten, die die Bedeutung dieser Ausstellung ausmachen

„Von A bis Z. Fotografie im Ruhr Museum“ bis 14.4. | Ruhr Museum auf Zeche Zollverein in Essen | www.ruhrmuseum.de

THOMAS HIRSCH

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Civil War

Lesen Sie dazu auch:

Unter unseren Füßen
Archäologie der Moderne im Ruhr Museum – Ruhrkunst 02/24

Mit französischem Blick
„Hände weg vom Ruhrgebiet!“ im Essener Ruhr Museum – Kunstwandel 04/23

Mensch, Tier, Ruhrrevier
Eine spezielle Beziehungsgeschichte in Essen – Ruhrkunst 09/19

Dokumente aus der Steinstaubzeit
Josef Stoffels und die Zechen im Ruhr Museum – Ruhrkunst 02/18

Lebst Du noch und wie wohnst Du eigentlich?
Kunstvorschau: Verwesung, Entfremdung und ein Tag für Entdeckungen

Urbane Endzeit-Ekstase oder Folk aus Färöer
Konzert-Vorschau: Peine Perdue, Xarah Dion & der Liveurope Day

Es leuchtete damals nur die Westfalenhütte
Arbeiter-Fotograf Erich Grisar auf Zeche Zollverein in Essen – Kunstwandel 04/16

Arbeit, Staub und Spaß
Essener Ruhrmuseum auf Zollverein zeigt „Chargesheimer – Die Entdeckung des Ruhrgebiets“ – Kunstwandel 08/14

Aus der Sammlung
Die Vormoderne im Ruhr Museum Essen – RuhrKunst 02/14

Licht und Schatten
„Kohle global“ im Ruhr Museum Essen – Ruhrkunst 11/13

„Viele Museen sind sehr froh, dass es die Stiftung gibt“
Ursula Wißborn,Vorstand der Stiftung der Sparda-Bank West, über die Förderung von Kunst, Kultur und Sozialem – Sammlung 07/13

Mythos Krupp hält sich
Ausstellung "200 Jahre Krupp" bis Januar 2013 verlängert

RuhrKunst.

Hier erscheint die Aufforderung!