Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.332 Beiträge zu
3.656 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Das geheime Fenster
USA 2004, Laufzeit: 105 Min., FSK 16
Regie: David Koepp
Darsteller: Johnny Depp, John Turturro, Maria Bello, Timothy Hutton, Ving Rhames, Charles S. Dutton, Len Cariou

Meine Meinung zu diesem Film

Gute 1. Halbzeit
Kinokeule (541), 17.11.2005

Wie so häufig bei spannenden oder mysteriösen Thrillern: Das Ende löst nicht das ein, was die spannende erste Hälfte des Filmes versprach. Gute Schauspieler, aber leider keine neue Geschichte von Herrn King. ?Shining? und ?Misery? sind die Originale und besser (2 Sterne).

Bademantel und Couch?
Lübke (31), 22.10.2004

Ich finde, hier gab es doch auch Schönes zu sehen und zu hören - von der Geschichte einmal abgesehen.

Es ist eben schon ein bißchen bedauerlich, wenn einem Autor nichts weiter einfällt, als bei sich selbst abzuschreiben - was meiner Ansicht nach das war, was Stephen King in ?Secret Window, Secret Garden? getan hat. Wieder einmal ist der Protagonist ein Romanautor, wieder einmal hat er persönliche Probleme, die sich sowohl auf das Auskommen mit seiner Umwelt sowie auf sich selbst beziehen, wieder einmal wird diese Figur an den Abgrund des Wahnsinns getrieben (oder hat er schon einen großen Schritt vorwärts gemacht?). Soweit, so gähn?

Dennoch halte ich die Verfilmung der ursprünglichen Kurzgeschichte Kings? für nicht komplett unsehenswert. Eine im Hitchcock?schen Sinne wirklich gelungene Inszenierung und der durchgehend unglaublich spielende Turturro (Originalversion anschauen, wenn möglich) machen ?Das geheime Fenster? zu einem gefällig-entspannt-gruseligem Film.

Editting: Nice! Soundtrack: Nicer!

echt nich zu empfehlen
Dave (8), 27.08.2004

naja kinotag is gut,2,55? is besser.

ein kranker film mit 2-3 erschreckern,insgesamt eher zäh und es kommt keine echte spannung auf.
und als jack sparrow war dieser depp echt besser

nicht sehenswert
MiamiChic (20), 20.08.2004

ich fand Johnny Depp gut in dem Film aber er war nicht so toll...ziemlich langeweilig..wieso ab 16?
Na ja..wie auch immer...nichts dolles...

Was sagt uns der Titel?
dadona (1), 12.05.2004

Die Handlung plätscherte bis auf die Prügelszenen so dahin, wäre der Hauptdarsteller auf "seiner Couch" geblieben, hätte er auch nicht viel verpasst.
Ich (wir) hatten uns definitiv mehr Action unter einem Horrorfilm vorgestellt.
Na ja - vielleicht geht es ja nur um Jonny Depp. Mein Bedarf mit J.D. Filmen ist auf jeden Fall für lange Zeit gedeckt.

Kluster
klusters (1), 10.05.2004

Dieser Film ist einfach nur Stephys Kotze. Einen solch schlechten Film habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Ich muss jetzt erstmal zum Augenarzt. Wer sich den zieht ist selber schuld. Mahlzeit Euer Klusters

Ziemlich lustig!
Dagi Bloom (23), 07.05.2004

Nunja, der Film soll warscheinlich spannend sein, aber er wirkt eher lustig (was ich nicht schlimm finde ;) ).
Eigentlich sollte man annehmen, dass eine Stephen King Verfilmung ja nicht besser sein könnte, als die Stephen King Bücher (wobei ich nie mehr gelesen habe, als die ersten zehn Seiten von "Dolores"), dennoch ist DIESER Film sehr gut geworden-das liegt vor allem an Johnny Depp, der jedoch eher an einen Pirat (Jack Sparrow *g*) als an einen Psychopath erinnert...

Jedesmal wenn ich den film sehe kriege ich Hunger auf Mais...

naja, anämisch
picco (85), 05.05.2004

kann man sich angucken, muss man aber nicht. irgendwie der zweite aufguss von misery, den ich klasse fand.
ärgerlich ist: dadurch, dass depp streckenweise fast (aber nur fast) komisch wirkt, wird der ganze film eben nicht klaustrophobisch. die stimmung eines psyochthrillers hat sich nicht eingestellt.
gottseidank war in meinem kino heute kinotag und die karte gabs für 4 ?. mehr hätte ich nicht gezahlt haben wollen dafür.

Neue Kinofilme

Maleficent: Mächte der Finsternis

Kino.