Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Dr. Silke Räbiger mit Festival-Partnern auf dem roten Teppich

Die Stärken der Frauen

06. Mai 2011

Vielschichtig wie nie: das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund I Köln 2011 - Festival 05/11

Schon vor Beginn des diesjährigen Festivals herrschte Frauenpower in den hiesigen Kinos. Susanne Biers Oscar-prämiertes Drama "In einer besseren Welt" und Debra Graniks sozialkritischer Backwoods-Thriller "Winter's Bone" zählten zu den spannendsten Kino-Produktionen der letzten Monate, wenn nicht Jahre. Die richtige Vorlage für das Team um Festivalleiterin Dr. Silke Räbiger, die in Dortmund die ganze Kraft des weiblichen Blickes beschwor. "Was tun" hieß der Slogan kurz - und er führte weit über die Aufforderung zum politischen Mitdenken und -handeln hinaus. Das IFFF holte engagierte Debüts und erstaunliche Kinderfilme ins Programm, tauchte nach herausragenden Stummfilmperlen, präsentierte spannende Essays und wagemutige Spielfilme. Marion Hänsels "Noir Océan" über drei Soldaten, die am Mururoa-Atoll Atomtests miterleben, war einer der absoluten Höhepunkte des Programms, weil er eigentlich nur Männer zeigt - das aber mit dem zärtlich-analytischen Blick einer Frau. Hänsels Kino ist meilenweit entfernt von sämtlichen rosaroten Frauenfilm- und reaktionären Sonntagabendfernsehklischees. Hänsel schlägt mit ihren ganz eigenen Mitteln in die Kerbe einer Kathryn Bigelow, und seziert schonungslos die Verheizungsmechanismen männlicher Kriegspolitik. Aber auch die niederländische Singlekomödie "Richtung West" und Maren Kroymanns Blick zurück auf "Verfolgt" begeisterten das Publikum.

Preise nach Griechenland und Kamerun
Am Abschlussabend wurden dann die Preise in Höhe von insgesamt 41.000 Euro im neuen RWE Forum - Kino im U verliehen. Der mit 25.000 Euro dotierte Jury-Preis für den besten Spielfilm ging an die griechische Regisseurin Athina Rachel Tsangari für ihre wunderbare Tragikomödie "Attenberg".


Preisträgerin des Spielfilmwettbewerbs: Athina Rachel Tsangar

Eine lobende Erwähnung sprach die aus Maren Kroymann, Melissa Silverstein und Claudia Landsberger bestehende Jury für das kompromisslose Prostitutionsdrama "La mosca en la ceniz" aus.

Den mit 1.000 Euro dotierten trailer-Publikumspreis überreichte Verleger Joachim Berndt für die furiose Dokumentation "Koundi & der Nationale Feiertag" aus Kamerun. Ariane Astrid Atodji porträtiert darin die Bewohner eines kleinen Dorfes im Osten Kameruns, die im Einklang mit der Natur vom Holzhandel leben und am nationalen Feiertag Pläne für die Zukunft schmieden.


Publikumspreisträger:
Koundi et le jeudi national, Regie: Ariane Astrid Atodji, Kamerun 2010

Der Dortmunder Preis für Bildgestalterinnen ging an Eva Maschke für ihre Kameraarbeit in dem Dokumentarfilm "Frauenzimmer" sowie Hanne Klaas für ihre Doku "Ole".Eine lobende Erwähnung durfte außerdem Maria Goinda für "Cartonera" verbuchen. Die Berliner Filmemacherin Helga Reidemeister erhielt am Abend den ersten Dortmunder Dokumentarfilmpreis für ihr Lebenswerk.

jl

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Cruella

Lesen Sie dazu auch:

Weiblich und divers
Internationales Frauen* Film Fest Dortmund+Köln – Festival 06/21

Komfortzonen in Frage stellen
Internationales Frauenfilmfestival IFFF in Dortmund – Festival 04/15

Nachwuchsförderung ist selbstverständlich
Das Internationale Frauenfilmfestival: Neben dem Schwerpunkt Türkei gibt es auch Programm für junge Filmfans – Frauenfilmfestival 04/14

Schonungslos realistisch
„Snackbar“ im Kino im U Dortmund - Foyer 05/13

Preis und Dank
Preisträger des Int. Frauenfilmfestivals IFFF 2013 - Festival 04/13

Exzessiv, kreativ und progressiv
Das Internationale Frauenfilmfestival IFFF in Dortmund mit gesellschaftspolitischem Schwerpunkt - Festival 04/13

Eine Nacht in Dortmund
Frauenfilmfestival und Meisterschaft – Festival 04/12

Festival.

Hier erscheint die Aufforderung!