Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.570 Beiträge zu
3.796 Filmen im Forum

José Ovejero
Foto: Isabel Wagemann

Rebellion der Hausbesetzer

14. September 2023

José Ovejero liest im Nicolaihaus

Die Immobilienfrage als Generationen- und Klassenkonflikt: Die 17-jährige Ana wächst in Madrid auf, einer Stadt, in der sich die gesellschaftspolitischen Probleme Spaniens manifestieren. Jugendarbeitslosigkeit, eine heruntergewirtschaftete Kulturszene und Hausbesetzer prägen das Leben in der Metropole – und als Mitglied eines anarchistischen Wohnprojekts, das mit der Okupa-Bewegung in Verbindung steht, befindet sich Ana im Brennpunkt des Pulverfasses. José Ovejeros Roman „Aufstand“ übt heftige Kritik am Kapitalismus und fragt nach der Legitimität von Gewalt. Im Gespräch mit der Generalsekretärin von Pen International,Regula Venske, diskutiert der spanische Autor sein jüngst erschienenes Werk.

José Ovejero: Aufstand | Sa 23.9. 19.30 Uhr | Nicolaihaus Unna | www.wlb.de

Tim Weber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

The Bikeriders

Lesen Sie dazu auch:

Warten auf Waffenruhe
„Wann ist endlich Frieden?“ von Elisabeth Raffauf – Vorlesung 06/24

Wie bedroht ist die Liebe?
„Reichlich spät“ von Claire Keegan – Textwelten 06/24

Gärtnern leicht gemacht
„Bei mir blüht’s!“ von Livi Gosling – Vorlesung 05/24

Abenteuerferien an der Ostsee
„Am schönsten ist es in Sommerby“ von Kirsten Boie – Vorlesung 05/24

Stabilisieren des inneren Systems
Volker Buschs Ratgeber zur mentalen Gesundheit – Literatur 05/24

Stadt der Gewalt
„Durch die dunkelste Nacht“ von Hervé Le Corre – Textwelten 05/24

Kindheit zwischen Buchseiten
„Die kleinen Bücher der kleinen Brontës“ von Sara O’Leary und Briony May Smith – Vorlesung 05/24

Grenzen überwinden
„Frieda, Nikki und die Grenzkuh“ von Uticha Marmon – Vorlesung 04/24

„Ruhrgebietsstory, die nicht von Zechen handelt“
Lisa Roy über ihren Debütroman und das soziale Gefälle in der Region – Über Tage 04/24

Erwachsen werden
„Paare: Eine Liebesgeschichte“ von Maggie Millner – Textwelten 04/24

„Ich komme mir vor wie Kassandra“
Jaana Redflower über ihren Roman „Katharina?“ und das neue Album der Gamma Rats – Interview 04/24

Von Minenfeldern in die Ruhrwiesen
Anja Liedtke wendet sich dem Nature Writing zu – Literaturporträt 04/24

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!