Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.324 Beiträge zu
3.650 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 18 Beiträge von bino

Wenn Liebe so einfach wäre

weitere Infos zu diesem Film | 7 Forenbeiträge

Sehr unterhaltsam ...

07.02.2010

... fand ich den Film. Und darum gehe ich ja auch ins Kino. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Steve Martin war nicht nur wegen seiner neuen Stimme eine totale Fehlbesetzung. Ich konnte mich eigentlich gar nicht darauf konzentrieren, was er so sagte, da ich immer die Leistung seines Schönheitschirurgen bewundern musste. Ich meine, der Mann ist 65!
Meryl Streep war wie immer grandios. Ich liebe ihre Mimik und Gestik. Die Szene am Anfang beim Schönheitschirungen hat mir sehr gut gefallen.
Alec Baldwin ist fett geworden. Ja und. So ist das Leben halt. Und ich finde es gut, dass er diese Rolle gespielt hat. Eine Freundin, mit der ich im Kino war, meinte nur: Aber stell dir mal vor Mery Steep hätte sich die Pfunde angefuttert. Ob sie die dann auch so freizügig halbnackt gezeigt hätten? Recht hat sie.
Eine andere Freundin meinte: Ihre Kinder hätten sie ganz weglassen können.
Ich finde, dass das schade gewesen wäre, denn dann wäre uns der Schwiegersohn auch vorenthalten worden und der war schliesslich das Sahnehäubchen bei diesem Film. Alles in allem: Wer Spass haben und mal richtig lachen will sollte sich diesen Film ansehen.

Avatar – Aufbruch nach Pandora – 3D

weitere Infos zu diesem Film | 26 Forenbeiträge

Ganz nett

07.02.2010

Normalerweise schaue ich mir Filme dieser Art gar nicht an. Da ich aber viel gutes über ihn gehört habe schaute ich mir ihn dann trotzdem an. Die Story hat mich ein bißchen an "Der mit dem Wolf tanzt" erinnert. Vertriebene Ureinwohner waren ja schon immer ein beliebtes Thema. Die Umsetzung ist sehr gut gelungen. Ich muss mich da meinen Vorrednern anschliessen. Der Urwald mit all den exotischen Naturgegebenheiten hat mir auch am besten gefallen.
An das 3D gewöhnt man sich während des Films sehr schnell. Alles in allem war er unterhaltsam aber nichts besonderes, auch nicht die 3D-Version. Ich bin aber schon der Meinung, dass wenn man sich diesen Film unbedingt ansehen will ihn auch auf jeden Fall in 3D und im Kino ansehen muss.
Die Nominierung inder Kategorie "Bester Film" finde ich jedoch masslos übertrieben.

Soul Kitchen

weitere Infos zu diesem Film | 24 Forenbeiträge

Kurzweilig

07.02.2010

Es ist nicht Fatih Akins bester Film aber dennoch sehenswert. Eine perfekte Besetzung! Ganz besonders hat mich mal wieder Birol Ünel überzeugt, der ja auch schon in Fatih Akins "Gegen die Wand" die Hauptrolle gespielt hat. Er ist einfach grandios. Ich habe bisher alle Filme Akins gesehen und bin nicht unvoreingenommen in diesen Film gegengen. Am Anfang dachte ich mir, ach ja das plätschert halt so vor sich hin. Dann wurde er auch richtig lustig. Ob ein Film gut war oder nicht entscheidet sich bei mir immer erst am nächsten Tag. Wenn ich dann nochmal darüber nachdenken muss war er für mich gut. Und nachdenken in Form von schmunzeln muss ich jetzt (Wochen später) immer noch.

Das Haus am See

weitere Infos zu diesem Film | 4 Forenbeiträge

Wundervoll

26.07.2006

Dieser Film ist sehr romantisch und rührend. Bullock und Reeves sind ein tolles Paar.
Für mich nach "Brücken am Fluss" der schönste Liebesfilm den ich gesehen habe.

The Big Lebowski

weitere Infos zu diesem Film | 10 Forenbeiträge

Scheisst der Papst in den Wald ... ?

29.03.2005

... ist nicht die einzige Frage, die während dieses Filmes gestellt wird. Ob Bunny nun wirklich entführt wurde oder nicht interessiert keinen. Es sind die Charaktere, die jeder für sich auf seine eigene wahnwitzige Art und Weise diesen Film ausmachen. Da ist der Looser Dude, der White Russian trinkend von einem Tag zum anderen lebt, ohne überhaupt zu wissen welcher Wochentag ist.
Da ist der "leicht" cholerische Walter, der auch mal mit dem Pazifismus geliebäugelt hat ... aber natürlich nicht als er in Vietnam war. Und da ist Donny, das wortkarge Anhängsel in diesem Trio, das für alles nur eine Antwort zu haben scheint: Gehn wir bowlen?
Ein Film zum sich wegschmeissen, wenn man den Coen-Humor mag.

Vergiss mein nicht!

weitere Infos zu diesem Film | 20 Forenbeiträge

Überschätzt!

29.03.2005

Ich denke, dass der Film überschätzt wird. Ich fand den Film dermassen uninteressant, dass ich nach der Hälfte eingeschlafen bin. Das passierte mir nur einmal vorher bei dem Film "Heaven" mit Cate Blanchett. Ich hätte wahrscheinlich nicht versuchen sollen, Jim Carrey zu ignorieren.
Vielleicht lag es auch an der Abgedrehtheit dieses Films oder vielleicht ist einfach nur die 2. Hälfte interessanter. Vor mir bekommt er leider nur einen "Daumen runter".

Collateral

weitere Infos zu diesem Film | 19 Forenbeiträge

Unerwartet ...

09.10.2004

... schlecht ist dieser Film meiner Meinung nach. Einige nicht enden wollende, langweiligen Dialoge machen den Film nicht interessanter.
Ich habe viel mehr erwartet.
Das Ende sitzt man im Kino und sagt: Wie jetzt, das kanns doch noch nicht gewesen sein. Da fehlt doch noch die Schlüsselszene!

50 erste Dates

weitere Infos zu diesem Film | 7 Forenbeiträge

Überraschend!

24.04.2004

Der Trailer verspricht eine Komödie. Eigentlich ist er jedoch weitaus mehr als das. Für mich ist er (zusätzlich) ein wunderschöner Film fürs Herz. Adan Sandler versucht Tag für Tag sein Mädchen von neuem zu erobern, was ihm meißtens gelingt.
Dieser Film ist sehr romisch (eigene Wortkreation!).
Die Tatsache, dass er es überhaupt jeden Tag unerbittlich versucht ist sehr romantisch und die Art und Weise wie er es tut ist sehr komisch. Diese Mischung ist für mich 5 Punkte wert.
Da übersehe ich locker einige kitschige Szenen, ohne die ja anscheinend keine amerikanische Komödie auskommt.

Seitensprünge in New York

weitere Infos zu diesem Film | 2 Forenbeiträge

Überrascht

28.05.2002

Dieser Film hat mich sehr überrascht.
Am Anfang dachte ich mir, nicht schon wieder so ein Dogma-Film. Die Blair-Witch-Project-mäßige Kameraführung hat mir nicht zum ersten mal Kopfschmerzen bereitet. Aber schon nach kurzer Zeit wurde es interessant. Der Zuschauer wird in die Lage eines Voyeurs versetzt, der ständig seine Nase in ander Leuts Privatangelegenheiten steckt. Wirklich neu ist das Thema nicht. Aber irgendwie hat man zum Schluß das Gefühl, man hätte noch gern ein Weilchen länger zugesehen.

Neue Kinofilme

Gut gegen Nordwind

Kino.