Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25

12.309 Beiträge zu
3.642 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Hangover

Hangover
USA 2009, Laufzeit: 100 Min., FSK 12
Regie: Todd Phillips
Darsteller: Bradley Cooper, Zach Galifianakis, Ed Helms, Justin Bartha, Heather Graham, Sasha Barese, Jeffrey Tambor, Ken Jeong, Rachael Harris

Meine Meinung zu diesem Film

Eine gute Komödie
Poul (4), 10.09.2012

Auch als Freund des anspruchsvollen Films, sieht man sich wohl ab und zu etwas leichtere Unterhaltung an. Und in diesem Bereich zählt der Film zu den besseren bzw. zu den besten der letzten Jahre. Ich erinnere mich jedenfalls nicht, wann ich das letzte Mal eine amerikanische Komödie gesehen habe, die wirklich lustig war. Hangover aber ist wirklich sehr lustig!

Um bei der unten angeführten Essensmetapher zu bleiben: Ein ungesunder, aber schmackhafter Snack! Wie z.B. von http://www.lieferheld.de/

Volle Dröhnung
Das Auge (274), 22.01.2011

Also ehrlich, wenn ich Hochkultur will, dann schaue ich mir halt Kinder des Olymp oder Der englische Patient an. Die sind aber nicht lustig. Ich habe mich als Erwachsener sehr gut unterhalten und viel gelacht. Schade ist eigentlich, dass heutezutage vor lauter Horrorscheiß und sogenannten Liebeskomödien kaum noch lustige Filme für Erwachsene gemacht werden. Der Film ist gut, natürlich völlig unwahrscheinlich und absurd - aber dafür gehe ich ja auch ins Kino und nicht ins Einkaufscenter (obwhl es da auch absurde und lustige Dinge zu Hauf zu entdecken gibt)

Film Fast Food
minkapferdchen (28), 19.12.2010

Der netten Fritten mit Mayo Metapher kann ich nur zustimmen. Wenn du in einen solchen Film gehst, dann weisst du doch um Himmels willen dass kein Ingmar Bergmann Streifen gezeigt wird!
Die Handlung auf Sinn, Unsinn oder gar Logik hin zu analysieren ist in etwa so als würde man erwarten mit seinen Fritten mit Mayo den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebenswichtigen Vitaminen decken zu können.
Also ich hatte Lust auf Fast Food und hab sehr gelacht.
Und ja, ich bin-man soll es nicht glauben-auch ein "Anspruchsvoller Kinogänger"

Pubertär
Raspa (329), 25.11.2010

"Wie tief wollen wir noch sinken?" fragt Cinemoenti erzürnt. Nun, so sehr vom hohen Ross möchte ich nicht urteilen. Aber ab einem gewissen Alter findet man Gags, die hauptsächlich darauf beruhen, dass die Protagonisten stoned, wasted, fucked up, und wie die Synonyme sonst noch alle hießen, sind, nicht mehr so wahnsinnig komisch. Am besten war vielleicht wirklich der Nachspann. Insgesamt ein Film vornehmlich für die Zielgruppe von ca. 16 - 29 Jahren. Für etwas anspruchsvollere Filmfreunde eher entbehrlich.

super Plot-Idee, aber leider verkackt
diehim (53), 08.12.2009

Ich hab mich auf den Film gefreut, weil ich fand: das ist eine schöne Männergeschichte und Stoff für einen unterhaltsamen Kinoabend. Aber sie haben es tatsächlich vermasselt mit dumm-dreisten Gags, die irgendwann so blöd waren, dass ich raus gegangen bin. Ich hab noch darüber hinweg gesehen, dass eine Mutter, die einen halben Tag nicht wusste wo ihr Kind war und dann die drei Helden mit ihrem Kind wieder sieht und sich einfach nur freut, dass die drei sie besuchen. Aber als dann kleine Kinder, angestachelt von zwei infantilen Cops, unsere drei Helden mit viel Spaß und Applaus mit Elektroschockerpistolen beschiessen, war Schluss. Das ist auch in einer Komödie nicht lustig, sondern einfach nur saublöd. Tja, schade.

Fritten mit Mayo
otello7788 (541), 03.11.2009

Natürlich ist der Film nicht als kulturell bedeutsam einzustufen. Auch bedient er nicht gerade den feinen Humor, sondern ist mitunter derb und zotig. Wenn ich aber Lust auf Fritten mit Mayo habe, dann brauche ich die auch nicht auf einem Silbertablett und die Kleidung darf danach ruhig ein wenig ausdünsten.

Um bei meinem Beispiel zu bleiben: Die Fritten waren prima, ich habe sie nur vor Lachen kaum gegessen bekommen.

Netter Zeitvertreib
(0), 22.10.2009

Finde Hangover hat die richtige Mischung. Die Komikszenen driften nicht ins alberne.

Klasse!
Tetischeri (79), 21.10.2009

Mein Film des Jahres. ich bin aus den Lachen garnicht mehr rausgekommen. Sicher ziemlich platt, aber es kann ja nicht nur ernste Filme geben. Und das Leben ist hart genug, also für einen entspannten Abend allesmal zu empfehlen.

total überbewertet
Kollerteral.. (54), 18.10.2009

Fand den Film auch ziemlich dämlich. Einzig der Abspann war ganz nett und der bärtige Schwager hat mir als Sidekick gefallen (Tip: "Visioneers", schön schräger Film mit Zach Galifianakis in der Hauptrolle). Nun ja, und Bradley Cooper wird wohl als das "next big thing" in H-wood gehandelt werden dürfen.

Super
(0), 18.10.2009

Ein toller, lustiger Film der nicht zu kitschig ist! Absolut empfehlenswert!

Sogar die epd Film...
Cinemoenti (173), 26.08.2009

...hat für dieses Stück belichteten Celluloids drei von fünf Sternen zu vergeben. Das ist für mich überraschend und unverständlich. "Hangover" ist ein Film, der sich ausschließlich durch Pennälerhumor jenseits allen guten Geschmacks auszeichnet. Wie tief wollen wir noch sinken?

Macht Laune
Wilbert (27), 08.08.2009

Ich hatte das Glück, zu einem kostenlosen Preview dieses Films gehen zu können, wir haben vorsichtshalber gar nichts erwartet und haben uns umso besser unterhalten.
Der Brüller war für mich das Erscheinen von Tyson himself, und langweilig wurde es bis zum Schluss nicht.
Klasse Idee war der Ausstieg mit den verloren geglaubten Schnappschüssen..

Neue Kinofilme

A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

Kino.