Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19

12.511 Beiträge zu
3.756 Filmen im Forum

Foto: Julia Scheibeck

Neuer „STOFF“

29. November 2022

Thomas Godoj im Bahnhof Langendreer

Der gebürtig aus Polen stammende Tomasz Jacek Godoj ist aus der deutschen Singer-Songwriter-Szene nicht wegzudenken: seit zehn Jahren und acht Studioalben liefert er abwechslungsreich und immer authentisch Deutschrocksongs, mal hart, mal mit poppigeren Einflüssen. Mit seinem eigenen Label „Tomzilla“ und seinem aktuellen Album „STOFF“, das seinem musikalischen Wandel der letzten Jahre Rechnung trägt, ist Godoj nun wieder auf Tour und bietet seinen Fans die Liveerlebnisse, die zu ehrlichem Rock einfach genauso dazugehören wie das Amen in der Kirche.

Thomas Godoj: STOFF TOUR 2022 | Fr 16.12. 19 Uhr | Bahnhof Langendreer | 0234 687 16 10

Miriam Brost

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Ein Mann namens Otto

Lesen Sie dazu auch:

Knotenpunkt der Kultur
Bahnhof Langendreer feiert 36-jähriges Jubiläum – Prolog 07/22

Belletristik für Bestandskunden
Heinz Strunk in Bochum – Literatur 04/22

Alle Macht den Care- und Energieräten
Gabriele Winker in Bochum – Literatur 04/22

Berufung auf Umwegen
Nikita Miller zu Gast in Langendreer

Bühne frei
Poetry und Open Mic Bühne mit Ajayini Sathyan

Alles auf Prüfstand
Politisches Kabarett mit Jean-Philippe Kindler

Reden über Belarus
Vortragsabend im Bahnhof Langendreer

Zoten zum Verzweifeln
Kabarettisten klären auf über die Weltpolitik – Komikzentrum 04/20

Jahresrückblick: Initiativen so aktiv wie lange nicht
17. Neujahrsempfang der Bochumer Engagierten – Spezial 01/20

Glitzer auf Arbeitsschweiß
Buchvorstellung in Bochum: „Tiefrot und radikal bunt. Für eine neue linke Erzählung“ – Literatur 12/19

Skurriler Ü40-Existenzialismus
„Das Leben ist eins der Härtesten“ mit Giulia Becker am 23.5. im Bahnhof Langendreer – Literatur 06/19

Vielfalt statt "Integrationstheater"
Max Czollek liest „Desintegriert euch!“ in Bochum – Literatur 03/19

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!