Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

„Ich, Antonin Artaud – le mômo“
Foto: Franziska Götzen

Bewusstseinserweiternde Bühne

27. Februar 2024

„Rausch 3“ am Theater an der Ruhr

Das Hier und Jetzt verwandelt sich in eine Jahrmarktsattraktion, das Ich rückt in die Ferne: Das Theater an der Ruhr widmet sich vom 1. März bis zum 20. April erneut Rauscherfahrungen – seien es feuchtfröhliche Familienfeste oder Erschütterungen des Bewusstseins. Diverse Workshops, Vorträge und Rituale entlocken dem Rausch seine karnevalesken, träumerischen und meditativen, aber auch dessen gefährliche Seiten. In dem Stück „Ich, Antonin Artaud – Der wilde Harlekin“ entfaltet sich die zeitgenössische europäische Etikette als Halluzination. Antonin Artaud musste selbst in psychiatrische Behandlung, wehrte sich jedoch dagegen – er beschrieb sich als „lemômo“, als Störenfried.

Rausch 3 | 1.3. - 20.4. | Theater an der Ruhr | 0208 599 01 88

Tim Weber

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Civil War

Lesen Sie dazu auch:

Brautkleid aus reinster Haut
„Subcutis“ in Mülheim a. d. Ruhr und Köln – Theater Ruhr 01/24

„Theater wieder als Ort einzigartiger Ereignisse etablieren“
Dramaturg Sven Schlötcke übertiefgreifendeVeränderungen am Mülheimer Theater an der Ruhr – Premiere 08/23

Ibsen im syrischen Knast
„Up there“ am Theater an der Ruhr – Prolog 11/22

Auf diesem geschundenen Planeten
„Weiße Nächte / Retour Natur“ des Theater an der Ruhr – Prolog 08/22

Vom Universum geblendet
„Vom Licht“ am Theater an der Ruhr – Auftritt 04/22

Gegen den Mangel an Erkenntnis
„Vom Licht“ in Mülheim – Prolog 03/22

Nebel, Schaum und falsche Bärte
„Nathan.Death“ am Theater an der Ruhr – Auftritt 11/21

Wenn die Natur zum Ausnahmezustand wird
Vladimir Sorokins „Violetter Schnee“ am Mülheimer Theater an der Ruhr – Bühne 08/21

Beuys inklusive Torte, Kerze und Whisky
Theater, Kunst und Musik gegen Kohle: die Weißen Nächte im Theater an der Ruhr – Festival 08/21

Ihr wollt Brot, sie werfen euch Köpfe hin!
„The Return of Danton“ in Mülheim – Prolog 06/21

Die Toten zum Verwesen freigegeben
„Antigone. Ein Requiem“ im Theater an der Ruhr in Mülheim – Bühne 02/21

Von Sophokles zu Frontex
„Antigone. Ein Requiem“ im Theater an der Ruhr in Mülheim – Prolog 02/21

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!