Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

12.200 Beiträge zu
3.600 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Zeugin der Anklage
USA 1958, Laufzeit: 114 Min., FSK 12
Regie: Billy Wilder
Darsteller: Tyrone Power, Charles Laughton, Marlene Dietrich, John Williams, Elsa Manchester

Meine Meinung zu diesem Film

Meisterwerk
Das Auge (258), 05.01.2019

Ich habe den Film nun nach Jahrzehnten nochmal mittels DVD gesehen. Mein Sohn hatte neulich Die 12 Geschworenen geschaut und fand ihn sehr gut. Wir wollen ihm auch Zeugin der Anklage nahe legen. Natürlich ist dieser Film auch ein Abbild der damaligen Gesellschaft, aber er ist vor diesem Hintergrund sehr gut gealtert. Die sieben Todsünden gibt es auch heute noch.
Er fängt zunächst etwas betulich, fast langatmig an, um dann immer spannender zu werden. Das Ensemble ist einfach umwerfend, Kamera, Musik, Regie, Drehbuch, alle auf allerhöchstem Niveau. Das Ende ist, in mehrfacher Hinsicht, verblüffend, diesen meisterlichen Klassiker sollte man gesehen haben.

Mutter aller Gerichtsfilme
Kinokeule (541), 05.10.2006

Ein Film, wie er heute undenkbar wäre. Ein alkoholkranker Anwalt, dessen Sucht stets mit einem jovialen Augenzwinkern kommentiert wird. Eine Deutsche, die von den englischen Kriegsgewinnern mit allen erdenklichen negativen Eigenschaften beladen ist. Ein Frauenbild aus der Mottenkiste des letzten Jahrtausends. Ein englischer Richter, dem man einen sächsischen Synchronsprecher zugewiesen hat.

Und dennoch ist dieser Film für mich die ganz große Kunst. Geschliffene Dialoge, wie man sie heute kaum noch hört, Schauspielerleistungen am Rande des Wahnsinns. Ein Erzählrhythmus aus dem Lehrbuch. Dazu ein extrem hoher Nostalgiewert (Marlene Dietrich, Charles Laughton, Billy Wilder, Agatha Christie). Diesen unfassbar guten Film kann ich mir jedes Jahr wieder anschauen. Und immer überrascht mich das wahnwitzige Ende wieder neu (5 Sterne).

Neue Kinofilme

Glass

Kino.