Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.459 Beiträge zu
3.717 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Jurassic World

Jurassic World
USA 2015, Laufzeit: 124 Min., FSK 12
Regie: Colin Trevorrow
Darsteller: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Ty Simpkins
>> www.jurassicworld3d-film.de/

Fortsetzung des 90er-Jahre-Spektakels

Der Dinoflüsterer
„Jurassic World“
von Colin Trevorrow

Nach wiederholten katastrophalen Entwicklungen vor 22 Jahren, sind gengezüchtete Dinosaurier inzwischen unter Kontrolle und die Hauptattraktionen auf einer Freizeitinsel. 20.000 Besucher am Tag strömen durchs Gehege inklusive Fütterungsshow, Streichelzoo und Dinoreiten. Doch die Besucher wollen mehr. Größere Saurier, größere Zähne. Und so züchten die Parkbetreiber via Gen-Splicing eine neue Supergattung: den Indominus Rex. Und der ist nicht nur superstark, sondern auch superschlau. Und deshalb interessant fürs Militär (Vindent D’Onfrio). Aber erst einmal bricht die Bestie aus.

Soweit die bekannte Story. Drumherum noch zwei junge Brüder, die ausbuxen, eine profitgesteuerte Tante (Bryce Dallas Howard) und ein gewissenhafter Abenteurer (Chris Pratt), der aus unerfindlichen Gründen auf die kühle Tante abfährt. Der aber vor allem den Dinoflüsterer macht. Und das ist dann auch das innovative Moment an dieser Fortsetzung: Raptoren & Co. sind dressierbar. Zumindest ansatzweise. Durch Klicker-Training, das kennt der nachsteinzeitliche Mensch ja bereits von seinem Hund. Diese Entwicklung im Jurassic-Park-Kosmos mag der eine begrüßen, der andere mag sie verdammen, weil er nicht will, dass Dinos gezähmt werden. Muss der Mensch denn alles domestizieren? Laufen die Zuchttiere im nächsten Teil an der Leine durch New York?

Steven Spielberg fungiert diesmal nur als Line-Producer, und das ist spürbar zu weit weg vom Regiestuhl. „Jurassic World“ erreicht weder Spannung, Fluss noch den Dialogwitz von „Jurassic Park“. Immerhin: Chris Pratt überzeugt und wird als neuer Indiana Jones funktionieren, als der er diskutiert wird. Und die Flugsaurier sorgen dann auch für Bilder, die man noch nicht gesehen hat. „Jurassic World“ ist vielleicht nicht langweilig. Aber Euphorie hinterlässt dieser Streifen nicht.

(Hartmut Ernst)

Neue Kinofilme

Sing – Die Show deines Lebens

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!