Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

12.557 Beiträge zu
3.787 Filmen im Forum

Die Orestie. Nach dem Krieg
Foto: Melanie Zanin

Moderne Antwort auf antike Frage

27. Februar 2024

„Die Orestie“ im Schauspielhaus

Unter der Regie von Stas Zhyrkov, mit der Übersetzung von Sebastian Anton, wird Aischylos‘ Orest als Ukrainer auf der Bühne des Düsseldorfer Schauspielhauses wiederauferstehen. Agamemnon ist nun kein griechischer, sondern ein ukrainischer Kriegsheld, der von seiner den Russen zugewandten Frau und deren Liebhaber ermordet wird. Es ist das Jahr 2033 und auf der Krim soll zur Einweihung eines internationalen Gerichtshofes der Fall von Orests Matrizid verhandelt werden. Dabei wird das Gericht zum Schauplatz für existenzielle Fragen, die versuchen eine Antwort darauf zu finden, wie es nach dem Krieg weitergeht. Wenn aus Chaos wieder Ordnung wird und Gerechtigkeit wieder an Bedeutung gewinnt.

Die Orestie. Nach dem Krieg | Sa 23.3. 19.30 Uhr | Düsseldorfer Schauspielhaus | 0211 852 30

Sophie Fleisgarten

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Civil War

Lesen Sie dazu auch:

Die Erbsen sind immer und überall
„Woyzeck“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Prolog 02/24

Wolf oder Schaf
„Mindset“ am D’haus Düsseldorf – Prolog 10/23

Machtspiele
„Maria Stuart“ am Schauspielhaus

Hamsterrad Kapitalismus
„Kleiner Mann – was nun?“ in Düsseldorf – Bühne 10/21

Unberührbare Souveränität
Frank Wedekinds „Lulu“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 03/20

Die Macht, ihr Preis und die Tradition
Düsseldorfer Schauspielhaus feiert 50-jähriges Bestehen – Theater in NRW 01/20

Donna Quichotta der Best Ager
„Linda“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 01/20

Lulle und Enterhaken
„Ein Blick von der Brücke“ im Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 05/19

Schlachtfeld der Phantasie
„Hamlet“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 03/19

Pathetische Idealisten und faschistische Blutegel
Schillers „Don Karlos“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 02/19

Küchenpsychologie der Macht
„Momentum“ am Düsseldorfer Schauspielhaus – Theater Ruhr 01/19

Undurchdringliche Welt
Jan Philipp Gloger inszeniert „Das Schloss“ in Düsseldorf – Theater Ruhr 10/18

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!