Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

12.200 Beiträge zu
3.600 Filmen im Forum

Kino

Green Book – Eine besondere Freundschaft

Kinoprogramm | Dortmund | Camera

Camera
Mallinckrodtstr. 209
44147 Dortmund
Tel.: 0231 - 82 27 38

ÖPNV: U-Bahn Haltestelle: Schützenstr. (U41, U47) etwa 50 m

NEU Capernaum – Stadt der Hoffnung

Libanon, Frankreich, 2018, 123 Min.
Regie: Nadine Labaki

Donnerstag, 24.0118:00
Freitag, 25.0118:00
Samstag, 26.0118:00
Sonntag, 27.0118:00
Montag, 28.0118:00
Dienstag, 29.0118:00
Mittwoch, 30.0118:00

Die Frau des Nobelpreisträgers

Schweden, USA, 2017, 100 Min.
Regie: Björn Runge

Montag, 21.0118:30
Dienstag, 22.0118:30 (OmU)
Mittwoch, 23.0118:30
Donnerstag, 24.0116:00, 20:30
Freitag, 25.0116:00, 20:30
Samstag, 26.0116:00, 20:30
Sonntag, 27.0116:00, 20:30
Montag, 28.0116:00, 20:30
Dienstag, 29.0116:00, 20:30 (OmU)
Mittwoch, 30.0116:00, 20:30

NEU Green Book – Eine besondere Freundschaft

USA, 2018, 130 Min.
Regie: Peter Farrelly

Sonntag, 27.0113:30

NEU Maria Stuart, Königin von Schottland

USA, Großbritannien, 2018, 125 Min.
Regie: Josie Rourke

Montag, 21.0116:15, 20:30
Dienstag, 22.0116:15, 20:30 (OmU)
Mittwoch, 23.0116:15, 20:30

Kinoportrait:

Kinoprogramm Dortmund.
Das Ruhrgebiets-Kinoprogramm von trailer hilft Ihnen, Film und Kino zu wählen. Aber wissen Sie, in welcher geschichtlichen Tradition sich Saal und Foyer befinden, die Sie gerade betreten? Diese Lücke schließen wir - und stellen Ihnen 'Ihr Kino' vor:

Camera Lichtspiele

Die Camera Lichtspiele in der Dortmunder Nordstadt wurden 1983 von den drei Betreibern des Dortmunder Roxy übernommen. Die Camera war bereits 1955 gegründet worden, eines der typischen Lichtspieltheater des Ruhrgebiets, von denen die allermeisten heute Spielhallen oder Supermärkte beherbergen oder ganz aus dem Stadtbild verschwunden sind. Mit der Camera allerdings gelang Gerlinde Veddeler-Johannsen, Bernd Twardy und Bodo Bott, lokalen Vorstreitern der Programmkinokultur, das verwegene Projekt, nördlich des Dortmunder Hauptbahnhofs noch eine zweite Adresse für Filmkunst zu etablieren – 27 Jahre lang bestanden die beiden Nordstadtkinos im engen Verbund und sogar mit eigenem Programmmagazin. Seit einem Betreiberwechsel des Roxy im Herbst 2010 steht die Camera allein unter der Leitung von Mitbegründerin Gabriele Veddeler-Johannsen. Am Grundsatz, mit einem sorgfältig ausgewählten Programm und den traditionsreichen Räumlichkeiten ein kleines, beständiges Forum für internationale Filmkultur fernab des Mainstreams zu bieten, hat sich dadurch aber nichts geändert. (Redaktion trailer-ruhr.de)

Neue Kinofilme

Glass

Kino.