Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29

12.324 Beiträge zu
3.650 Filmen im Forum

Forum.

Es gibt 19 Beiträge von Sternschnuppe

Soul Kitchen

weitere Infos zu diesem Film | 24 Forenbeiträge

Hamburg meine Perle

07.01.2010

Endlich mal wieder ein richtig guter deutscher Kinofilm. Authentische Darsteller, superpassende Filmmusik und eine Story zum mitfühlen, schmunzeln und sich selbst wiederfinden. Großartig. Adam Bousdoukos spielt seine Rolle so echt und gut, dass man die ganze Zeit nur Mitleid hat mit dem armen Kerl und gleichzeitig mitfiebert ob alles noch eine gute Wendung nimmt. Moritz Bleibtreu brilliert ebenfalls als Kleinkrimineller der etwas dumpf ist aber das Herz am rechten Fleck hat. Auch die Bösewichte im Film sind 1a besetzt. Und wem das noch nicht reicht, wer Hamburg liebt wird diesen Film einfach lieben, den es wird geschnakt an allen Ecken, es gibt wunderbare Bilder aus der Speicherstadt und unser Hamburg-Liebling Jan Fedder hat auch seinen Auftritt. Ich kann euch diesen Film einfach nur empfehlen!

Was nützt die Liebe in Gedanken

weitere Infos zu diesem Film | 13 Forenbeiträge

Gelungen

24.03.2004

Zeitweise wird die Handlung zu kurz dargestellt, so dass dem Zuschauer viele Fragen offen bleiben. Ansonsten sehr gute Darsteller, die Ihre Rollen glaubwürdig rüberbringen, wunderschöne Landschaftsaufnahmen und ein passender Soundtrack. Rundherum also ein gelungenes Werk, jedoch werde ich nun das Buch lesen um die Charaktere besser zu verstehen.

Fluch der Karibik

weitere Infos zu diesem Film | 28 Forenbeiträge

kurzweilig

03.11.2003

Am Anfang dachte ich das wird bestimmt ein gruseliger Film, aber gruselig war er keineswegs. Es gab viel zu lachen und Orlando Bloom und Johnny Depp sind einfach die schönsten Piraten, die man sich vorstellen kann *schmacht*
Auf keinen Fall kam es einem wie 3 Stunden vor, ganz im Gegenteil, der Film war viel zu schnell vorbei. In jedem Fall ein Muss!

Matrix Reloaded

weitere Infos zu diesem Film | 43 Forenbeiträge

was sollte das denn?

01.09.2003

Das einzige was dem ersten Film ähnelte waren wohl die Actionszenen, welche ja auch ganz überzeugend waren. Aber was sollte der Rest??Kein Zusammenhang zur ersten Geschichte, Fehler über Fehler und dann dieser Kitsch wo Keanu die Kugel aus Ihr rausholt und somit Ihr Leben rettet. Ich werde mir zwar auch den 3. Teil im Kino angucken, aber ob sich das wirklich lohnt bleibt abzuwarten.

A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn

weitere Infos zu diesem Film | 14 Forenbeiträge

Real oder nicht?

21.08.2003

Okay ob der Film einen Oskar verdient hat oder nicht bleibt jetzt mal dahingestellt, aber ich hab den Film im Original gesehn und war die ganze Zeit davon überzeugt das alles wirklich passiert und er nicht verrückt ist.. und zum Heulen hat mich der Film auch gebracht. Mit Sicherheit liegt Weißes Rauschen mit Daniel Brühl näher an der Realität der Schizophrenie, aber als Spielfilm fand ich Beautful Mind echt gut, man konnte lachen, weinen und sich hineinversetzen und das hat meinen Ansprüchen genügt.

Sweet Sixteen

weitere Infos zu diesem Film | 4 Forenbeiträge

Schottland mal von der anderen Seite

14.08.2003

Als ich letztes Jahr in Dublin war hab ich den Film im Original gesehn und war erstmal so überrascht von diesem schottischen Arbeiterslang wo man dachte es ist Französisch/Holländisch/Englisch in einem gemixt, dass ich mich gar nicht wirklich auf den Film einlassen konnte. Aber wenn Ken Loach immer so offen und ehrlich ist,Respekt. Der Film führt einen mitten ins schottische Abseits von Glasgow, die Darsteller überzeugen und man ist im Geschehen direkt dabei. Beeindruckend!

Xiaos Weg

weitere Infos zu diesem Film | 1 Forenbeitrag

richtig gut

05.08.2003

Eigentlich wollte ich mir diesen Film gar nicht angucken, ließ mich aber durch die Freikarten überreden.. und war positiv überrascht. Rührender Film, mit klasse Darstellern und einem kleinen Einblick in eine andere Welt. Man muß ihn mit Sicherheit nicht auf großer Leinwand gesehn haben, aber sehen sollte man ihn schon, wenn man sich ein bißchen Kultur gönnen mag ; )

Good Bye, Lenin!

weitere Infos zu diesem Film | 30 Forenbeiträge

überrascht

15.05.2003

Tja eigentlich hatte ich nach der Vorschau eher mit einer Komödie gerechnet und war überrascht wie traurig der Film teilweise war.. erstaunlicherweise konnte auch ich als Wessi-Kind mich an viele Ostprodukte noch erinnern, da wir sie immer von der Cousine aus Halle bekommen haben. Auf jeden Fall ist der Film sehenswert und Daniel Brühl wie immer brillant. Wer ihn immer noch nicht gesehn hat sollte auf jeden Fall noch rein!

Good Bye, Lenin!

weitere Infos zu diesem Film | 30 Forenbeiträge

mal wieder was richtig gutes

23.03.2003

Ganz ehrlich gesagt hat mich in den letzten paar Kinomonaten nicht viel gereizt, aber Goodbye Lenin hat die Durststrecke dann wieder doppelt wett gemacht. Teils unbekannte Gesichter, teils bereits in der DDR bekannt aber vergessene Gesichter Katrin Saß und ein unschlagbarer Daniel Brühl.
Hatte mir den Film allerdings lustiger und nicht so sentimental vorgestellt, war doch froh Taschentücher dabei gehabt zu haben.

Roter Drache

weitere Infos zu diesem Film | 11 Forenbeiträge

oberflächlich

22.11.2002

Ich als Frau hätte mir den Film natürlich alleine schon wegen Edward Norton angeguckt, aber wollen wir mal nicht so sein.. die Geschichte ist spannend und der Film sehenswert obwohl er mir teilweise zu sehr an der Oberfläche bleibt.. man hätte aus der Geschichte echt noch mehr rausholen können. Also werd ich wohl mal das Buch lesen müssen.. am allerbesten war allerdings Emily , die die Blinde echt überzeugend gespielt hat. Respekt.

Neue Kinofilme

Downton Abbey

Kino.