Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8

12.431 Beiträge zu
3.700 Filmen im Forum

Filminfo & Termine

Im Bann des Jade Skorpions
USA 2001, Laufzeit: 103 Min., FSK 6
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Dan Aykroyd, Elizabeth Berkley, Helen Hunt, Brian Markinson, Wallace Shawn, David Ogden Stiers, Charlize Theron, Michael Mulheren

Meine Meinung zu diesem Film

Setze nie auf ein Pferd mit Namen Parkinson
Kinokeule (541), 07.11.2007

Woody Allans Faible für Zaubereien wird hier wieder mal deutlich. Als Versicherungsagent wird er auf einer Betriebsfeier von einem Zauberer hypnotisiert und begeht in Folge dessen diverse Juwelendiebstähle. Kurz darauf muss er gegen sich selbst ermitteln.

Eine nette Mischung aus Screw-Ball-Komödie, Krimi und allerlei Mysteriösem tischt uns hier Woody Allan auf. Das ganze im perfekten Look der vierziger Jahre gehalten. Vielleicht nicht ganz so witzig wie viele seiner anderen Filme, doch wieder mal auf erstaunlich hohem Niveau. Seinem Hang nach jungen, hübschen Schauspielerinnen gibt er durch den Einsatz von Helen Hunt und Charlize Theron nach, denen er beide perfekte Rollen auf die hübschen Leiber schneiderte.

(4 Sterne)

Nettes Filmchen ...
gutzi (182), 02.04.2002

... aber auch nicht mehr. Zum Schmunzeln hat's gelegentlich gereicht, aber zum Brüllen wie bei vielen älteren Woody-Allen-Filmen leider nicht. Schade.

Woody zu alt?
iras (11), 14.03.2002

Der Film war gute Unterhaltung aber auch nicht mehr. Die Grundidee gefiel mir gut, nur die Umsetzung war zu harmlos. Das Ende zu kitschig. Und mit fällt auf, das Woody Allen doch ziemlich alt geworden ist. Er überzeugt mich nicht in der Rolle eines "liebenden" Versicherungsdetektiven.

Bezaubernd
Dr. Tom (57), 22.02.2002

Nach den beiden zuvor etwas schwächeren Produktionen wieder ein großartiger, bezaubernder W.-Allen-Film, vor allem in OV, wo der Wortwitz sehr schön herauskommt. Das perfekt gestylte 40-er Jahre-Dekor erinnert an die Bilder Edward Hoppers, dazu der Jazz, der Swing... kurz: man bekommt die unerbittliche Leichtigkeit des Seins in 100 Minuten Kinobesuch.

Schöner Film!
Amanda (3), 17.12.2001

Eine lustige und schöne Geschichte hat sich da Woody Allen ausgedacht. Ein besonderer Genuss sind die sarkastischen
Dialoge zwischen dem Versicherungsermittler und seiner
Arbeitskollegin und die witzige Musik. Auf jeden Fall empfehlenswert!

Neue Kinofilme

Ostwind – Der Große Orkan

Film.

Hier erscheint die Aufforderung!