Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

12.472 Beiträge zu
3.729 Filmen im Forum

Foto: Diana Pfammatter

Nach Hause

25. Januar 2022

Familiendrama von Lagarce in Bochum

Den Kleinstadtmief hinter sich lassend gelingt es dem Protagonisten in „Einfach das Ende der Welt“, sich als Künstler zu etablieren. Wegen einer tödlichen Erkrankung möchte er zum Abschied seine einst abrupt von ihm verlassene Familie besuchen. Nach zwölf Jahren des Schweigens kehrt er zurück in den Ort seines Aufwachsens und sieht sich konfrontiert mit alten Verhaltensmustern und neuen Vorwürfen. Das autobiografische Züge aufweisende Stück von Jean-Luc Lagarce gewann in der Inszenierung von Christopher Rüping 2021 den Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie „Beste deutschsprachige Aufführung“.

Einfach das Ende der Welt | Do 3. (P), Fr 4. + Sa 5.2. je 19.30 Uhr |Schauspielhaus Bochum| 0234 33 33 55 55

Georgios Psaroulakis

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Top Gun: Maverick

Lesen Sie dazu auch:

„Viele Leute sind froh, dass sie in Bochum sind“
Liesbeth Coltof über „Hoffen und Sehnen“ – Premiere 06/22

Keine Helden im Posthumanismus
„The Shape of Trouble to come“ in Bochum – Bühne 05/22

Migrationsgeschichten
„Hoffen und Sehnen“ vor dem Schauspielhaus

Panenka-Heber und Dialog-Doppelpässe
„Nicht wie ihr“ im Deutschen Fußballmuseum Dortmund – Bühne 05/22

Was kostet die Welt?
„Der große Gatsby“ in Bochum

Unzerstörbare Dekadenz
„Lorenzaccio“ am Schauspielhaus Bochum – Auftritt 05/22

Film physisch erleben
„Another Woman“ in Bochum

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!