Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17

12.479 Beiträge zu
3.734 Filmen im Forum

Marianne Brentzel
Foto: Iris Wolf

Geschichte/n der Else Ury

18. Mai 2022

Lesung mit Marianne Brentzel

Die Autorin Marianne Brentzel hat bisher zwei Biographien über das Leben der jüdischen Kinderbuchautorin Else Ury geschrieben, die in Auschwitz ermordet wurde: zuerst „Nesthäkchen kommt ins KZ – Das Leben der jüdischen Kinderbuchautorin Else Ury“ (1992) und  später „Mir kann doch nichts geschehen. Das Leben der Nesthäkchen-Autorin Else Ury“ (2007). Ury war für ihre sogenannte „Nesthäkchen“-Buchreihe bekannt, ergo der Name von Brentzels Büchern. Schon in den 90ern war Marianne Brentzel zur Lesung ihres ersten Buches in Gelsenkirchen; nun liest sie dort erneut aus ihren Werken vor.

Marianne Brentzel: Nesthäkchen kommt ins KZ | Di 14.6. 19 Uhr | Kulturraum „die flora“, Gelsenkirchen

Charleena Schweda

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Minions – Auf der Suche nach dem Mini-Boss

Lesen Sie dazu auch:

Befreiungskampf und Erinnerung
Zwischen indigenen Feminismen und Literaturklassikern – Comickultur 07/22

Spaziergang durch Houston
Bryan Washingtons „Lot. Geschichten einer Nachbarschaft“ – Klartext 07/22

Sprachlose Männer
„Dämmerung der Leitwölfe“ von Werner Streletz – Textwelten 07/22

Der mit dem Teufel tanzt
Charly Hübner in Altenessen – Literatur 07/22

Jacob träumt nicht mehr
Lesung des Werks von Clemens Bruno Gatzmaga

Du spinnst wohl!
Nachruf auf den Wuppertaler Cartoonisten POLO – Portrait 07/22

Privilegierte Perspektiven
Autor und Fußballweltmeister Lilian Thuram in Dortmund – Literatur 06/22

Aktuell

Hier erscheint die Aufforderung!