Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

12.437 Beiträge zu
3.703 Filmen im Forum

Foto: Kristin Grün

Wofür Konventionen?

29. September 2021

Performance Workshop für Kinder im Ringlokschuppen

Als Kind hört man oft genug den Satz: „So was tut man nicht“. Verhaltensvorschriften finden sich zwar nicht in Gesetzesbüchern. Ihre Verletzung wird dennoch meistens sanktioniert: Sei es durch Ausgrenzung, Missachtung oder Verspottung. Über Sinn und Unsinn dieser Regeln möchte sich der Hamburger Performancekünstler Christopher Weymann gemeinsam mit Kindern im Alter von 10 bis 14 Jahren in einem Workshop Gedanken machen. Am Beispiel bekannter Regelbrecher wie Yoko Ono und durch das Gestalten eigener Performances soll der Umgang mit und das Übertreten von ungeschriebenen Gesetzen erkundet werden.

Regeln brechen für Kinder und andere Expert:innen (Performance Workshop) | Mo 18. - Fr 22.10. je 10 Uhr | Ringlokschuppen Mülheim | 0208 99 31 60

Georgios Psaroulakisa

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

Venom: Let there be Carnage

Lesen Sie dazu auch:

Gespenster des Feminismus
„Kassia" in Mülheim – Bühne 10/21

Ist besser wirklich besser?
Theater mit Applausvotum

Schwesternbund
Hengameh Yaghoobifarah liest in Mülheim

„Eine neue Form von Stadtgesellschaft“
Anna Bründl über die Theaterallianz vier.ruhr – Interview 12/20

Regeln halten nicht ewig
„Shell Game“ im Mülheimer Ringlokschuppen – Bühne 04/20

Jenseits der Herrenwitz-Hegemonie
Gleichberechtigung durch Kabarett? Kebekus und Co. machen es vor – Komikzentrum 03/20

Gags mit Migrationshintergrund
Junge Comedians für ein multikulturelles Publikum – Komikzentrum 02/20

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!