Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

12.570 Beiträge zu
3.796 Filmen im Forum

Alle sind verdächtig – oder keiner
Foto: Rudzhan / Adobe Stock

Menschenrecht gegen Polizeikontrolle

31. Oktober 2023

Die Allianz gegen Racial Profiling – Europa-Vorbild: Schweiz

Im Pendlergedränge am Züricher Hauptbahnhof wird Mohamed Wa Baile im Frühjahr 2015 von zwei Polizist:innen angehalten – als Einziger und ohne ersichtlichen Anlass. Wa Baile, damals in seinen Vierzigern, ist Islamwissenschaftler und Autor von Büchern und Theaterstücken. Er wohnt seit mehreren Jahren in Bern und hat solche Kontrollen mehrfach erlebt. Dieses Mal weigert er sich, seinen Ausweis vorzuzeigen. Die Beamten durchsuchen ihn, später wird ihm ein Bußgeldbescheid erteilt. Aber anstatt zu zahlen, zieht Wa Baile vor Gericht: Er ist überzeugt, dass er nicht zufällig kontrolliert wurde, sondern aufgrund seiner mutmaßlich fremden Erscheinung, dass er also Opfer von Racial Profiling ist. Racial Profiling ist in der Schweiz nicht ausdrücklich verboten, dennoch klagt Wa Baile. Laut Polizei hat Wa Baile den Verdacht der Beamten erregt, als er den Blick von ihnen abgewandt habe.

Zwei Gerichte – zwei Urteile

Im Jahr 2016 entschied das Bezirksgericht Zürich, dass Wa Baile dem Bußgeldbescheid nachzukommen habe, und es nicht Aufgabe des Richters sei, zu entscheiden, ob die Polizei sich rassistisch verhalten habe. Das Züricher Verwaltungsgericht entschied 2020 wiederum, dass für Wa Bailes Kontrolle nicht genügend objektive Kriterien vorgelegen haben. Derzeit liegt die Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). 

Aufklärung als Verteidigung

Für seinen Fall hat Wa Baile mehrere Gerichtsprozesse angestrengt – auch, um das Problem von Racial Profiling sichtbarer zu machen. Mit zivilgesellschaftlichem Erfolg: 2018 entstand rund um seinen Fall die Allianz gegen Racial Profiling. Hier engagieren sich Wissenschaftler:innen und Aktivist:innen aus der Schweiz, um über Racial Profiling zu forschen und aufzuklären. Unter dem Motto „Know Your Rights“ informiert die Allianz darüber, wie man anlasslosen Kontrollen argumentativ begegnen kann, sie dokumentiert Fälle, bietet Begleitung zu Beratungsstellen an und veröffentlichte 2019 eine frei zugängliche Studie über Racial Profiling.

Inzwischen hat der EGMR Wa Bailes Klage zum „Impact-Fall“ erklärt und betont damit seine Dringlichkeit. Prozessbeobachter:innen hoffen auf ein Urteil noch in diesem Jahr.


WER BEWACHT DIE WÄCHTER? - Aktiv im Thema

deutschlandfunk.de/soldatenbild-soldaten-image-geschichte-100.html | DLF-Beitrag zum Verhältnis zwischen Bundeswehr und Bevölkerung.
gew.de/mein-arbeitsplatz/schule/bundeswehr/einfluss-der-bundeswehr-an-schulen-zurueckdraengen | Position der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gegen wachsenden Einfluss der Bundeswehr an Schulen.
rnd.de/politik/100-milliarden-euro-fuer-die-bundeswehr-bundeswehrverband-zur-zeitenwende-es-braucht-mehr-tempo-GCT3KNE4QIMZOB3VRSMNI4JRRI.html | RND-Beitrag zur Wirkung des Bundeswehr-Sondervermögens.

Fragen der Zeit: Wie wollen wir leben?
Schreiben Sie uns unter meinung@trailer-ruhr.de

Jana Richartz

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

The Bikeriders

Lesen Sie dazu auch:

Wer die Demokratie gefährdet
Intro – Wer bewacht die Wächter?

Generalverdacht
Teil 1: Leitartikel – Die Bundeswehr und ihr demokratisches Fundament

„Man muss gesetzliche Möglichkeiten schaffen, mit Extremisten umzugehen“
Teil 1: Interview – Militärexperte Thomas Wiegold über Aufgaben und Kontrolle der Bundeswehr

Die Waffen nieder
Teil 1: Lokale Initiativen – Der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Deutschen Friedensgesellschaft

Missratenes Kind des Kalten Krieges
Teil 2: Leitartikel – Die Sehschwäche des Verfassungsschutzes auf dem rechten Auge ist Legende

„Der Verfassungsschutz betreibt ideologische Gesinnungskontrolle“
Teil 2: Interview – Rolf Gössner über politische Tendenzen des Verfassungsschutzes

Politischen Streit zulassen
Teil 2: Lokale Initiativen – Das Kölner Grundrechtekomitee und der Verfassungsschutz

Wessen Freund und Helfer?
Teil 3: Leitartikel – Viele Menschen misstrauen der Polizei – aus guten Gründen!

„Polizeibeamte kommunizieren in der Regel in einem Herrschaftskontext“
Teil 3: Interview – Kriminologe Rafael Behr über die kritische Aufarbeitung von Polizeiarbeit

Vertrauen in die Polizei
Teil 3: Lokale Initiativen – Projekt EQAL erforscht das Verhältnis von Stadtgesellschaft und Polizei

Der Beverly Hüls Cop
Warum Gewaltenteilung, wenn es nur eine Gewalt braucht? – Glosse

Europa

Hier erscheint die Aufforderung!