Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13

12.417 Beiträge zu
3.694 Filmen im Forum

Fritz Winter, o.T., 1972, Öl auf Karton auf Leinwand, 43 x 61 cm, Stiftung WRT Dr. Weckerle
© VG Bild-Kunst, Bonn

Fritz Winter: Durchbruch zur Farbe

30. September 2020

HA: Emil Schumacher Museum | bis 31.1., Di-So 12-18 Uhr

Fritz Winter (1905-1976) gehört zu den bedeutendsten abstrakten Künstlern in Deutschland. In seinem Werk wechseln Phasen konstruktiver, expressiver und informeller Malerei, die immer auch den Umgang mit Farbe und deren Kolorit behandeln und das Verhältnis von Farbflächen zueinander ausloten. Das Hagener Museum setzt damit seine Vorstellung von Zeitgenossen des großen informellen Malers Emil Schumacher fort.

Info: 02331 306 00 66

Thomas Hirsch

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Farbe in Bewegung
Eindrucksvoll: K. R. H. Sonderborg im Emil Schumacher Museum Hagen – kunst & gut 01/20

Stille Avantgarde
Heinrich Brocksieper in Hagen – Ruhrkunst 06/19

Unruhe, gebändigt
Gerhard Hoehme in Hagen – Ruhrkunst 12/18

Im Aufbruch
Peter Brüning in Hagen – Ruhrkunst 01/18

Keine alte Geschichte
Der Gilgamesch-Epos in Hagen – Ruhrkunst 02/17

Geister aus der Farbe
Karel Appel im Emil Schumacher Museum in Hagen – kunst & gut 10/16

Regeln zur Malerei
Zdeněk Sýkora in Hagen – RuhrKunst 10/15

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!