Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Foto: Öncü Gultekin

Echos des Barock

05. Mai 2021

Die Choreographie „Hark!“ bei tanz nrw

Henry Purcells „Hail Bright Cecilia“ gehört zu den bekannten Werken der barocken Musik. Doch wie lässt sich dazu tanzen? Geht das überhaupt? Genau das wollen Luísa Saraiva und Gökçe Oğultekin in einer Interaktion mit dem Publikum zelebrieren. Denn während die Zuschauer:innen über die Verweildauer der Performance entscheiden, lassen die beiden Folkwang-Absolvent:innen ihre Körper sprechen. Unterstützt von den Musiker:innen Peter Rubel und Nathan Bontrager sollen Körper und Klangraum korrespondieren. Die Produktion findet statt im Rahmen des Festivals tanz nrw.

 

Luísa Saraiva und Gökçe Oğultekin: „Hark!“ | 7.5. 19 Uhr Uhr (Stream) | Pact Zollverein Essen

Benjamin Trilling

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

In den Zeitschleifen
„How the Time Goes“ auf Pact Zollverein

Tanz durch den leeren Raum
„Ghosts of the Past“ auf Pact Zollverein

Bruchstücke
Performance & Artisttalk zu „Home away from home“ in Essen – Prolog 02/21

Im emanzipatorischen Maschinenraum
Mette Ingvartsens „Moving in Concert“ auf Zollverein – Bühne 11/20

Wie hältst du's mit der Mensch-Maschine?
„Uncanny Valley“ von Stefan Kaegi (Rimini Protokoll) am 10.7. auf PACT Zollverein – Bühne 07/19

Auf der Suche nach dem verlorenen Körper
Alexandra Pirici im Essener Pact Zollverein – Kunst 05/19

Poesie huscht schnell vorbei
Frühlingsfest bei PACT Zollverein – das Besondere 03/19

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!