Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16

12.412 Beiträge zu
3.690 Filmen im Forum

Martin Maleschka, Bernstein-Schule Ribnitz-Damgarten, Wandgestaltung Heinz Wodzicka/Rudolf Austen, 1960er Jahre
© Künstler, M. Maleschka

Baubezogene Kunst in der DDR 1950-1990

30. Mai 2020

MH: Kunstmuseum Temporär | bis 5.7., Di-Fr 10-18, Sa, So 10-14 Uhr

Ausgangspunkt dieses Ausstellungsprojekts ist die engagierte Recherche des Architekten Martin Maleschka (*1982 Eisenhüttenstadt). Seit 2005 fährt er gezielt durch die ehemalige DDR und dokumentiert und fotografiert die Kunstwerke an Gebäuden und in ihrem Kontext (Wandmalerei, Reliefs etc.). Oft sind die Gebäude vom Zerfall bedroht, oder die Kunst geht durch Modernisierung an ihnen verloren. Ursprünglich handelte es sich um staatlich geförderte Auftragskunst, die der Verschönerung und politischen Indoktrinierung diente und von den herausragenden Künstlern der DDR verwirklicht wurde.

Info: 0208 455 41 38

Thomas Hirsch

Neue Kinofilme

Max und die Wilde 7

Lesen Sie dazu auch:

Über Architektur
Christine Erhard in Mülheim – Ruhrkunst 10/19

Reich der Düfte
Helga Griffiths in Mülheim – Ruhrkunst 06/18

Die nächste Generation
Expressionismus in Mülheim – Ruhrkunst 12/17

Erinnerung an Mülheim mit Gästen
Alice Könitz im Kunstmuseum Mülheim – kunst & gut 10/17

„Wichtig, dass Kunst Gedanken öffnet“
Alice Könitz über ihre erste Einzelausstellung in einem deutschen Museum – Sammlung 09/17

Die Schere des Dada
Symposium zu Hannah Höch in Mülheim – das Besondere 12/16

Hauptsächlich Collage
Hannah Höch in Mülheim – Ruhrkunst 10/16

Auswahl.