Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12

12.454 Beiträge zu
3.713 Filmen im Forum

Foto: C. Wolf

Hass und seine Wiederkehr

27. Oktober 2021

Vortrag von Michael Szentei-Heiseim zakk

Der Judenhassbesitzt eine jahrtausendealte Geschichte. Ob im Netz oder auf offener Straße, in den letzten Jahren tritt der Hass wieder deutlicher in Erscheinung. Auch in der Politik, wie das Beispiel der AfD zeigt. Michael Szentei-Heise, Sohn eines Auschwitz-Überlebenden, kennt die Gefahren, die vom Antisemitismus ausgehen. 33 Jahre lang war er Direktor der jüdischen Gemeinde in Düsseldorf, wo er sich für mehr gegenseitigen Respekt einsetzte. Während die Grenzen zwischen Israelkritik und Judenhass zunehmend verschwimmen, bleibt eine große Verunsicherung und die Frage, wie sich Hass in Zukunft bekämpfen lässt.

Vortrag: „Aktuelle Erscheinungsformen des Antisemitismus in Europa“ | Di 30.11. 19 Uhr | zakk Düsseldorf | 0211 97 300 10

Jessica Siegel

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Neue Kinofilme

House of Gucci

Lesen Sie dazu auch:

Beleidigung als Kunstform?
Diskussion über Gangsta-Rap beim Campfire Festival: „Jeder kriegt sein Fett weg“ – Spezial 09/18

Wie hältst du es mit Israel?
Tabubruch oder reale Apartheid?: Ruhrtriennale lud zur Diskussion „Freiheit der Künste“ am 18.8. – Spezial 09/18

Alle gegen den Nestbeschmutzer
Cătălin Mihuleac stellte am 5.7. „Oxenberg & Bernstein“ in der Buchhandlung Proust in Essen vor – Literatur 07/18

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!