Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27

12.331 Beiträge zu
3.655 Filmen im Forum

Philip Seymour Hoffman als Truman Capote.

Der Meister der Nebenrollen

03. Februar 2014

Ein Nachruf zum Tod von Philip Seymour Hoffman

Am vergangenen Sonntag wurde die Filmwelt wieder einmal um einen großartigen Schauspieler ärmer. Philip Seymour Hoffman wurde im Alter von 46 Jahren leblos in seiner New Yorker Wohnung aufgefunden.

Philip Seymour Hoffman galt bis dato als einer der authentischsten Nebendarsteller der Filmbranche und glänzte besonders durch sein Einfühlungsvermögen für anspruchsvolle Charakterrollen. Zuletzt trat Hoffman im neusten Teil von „Die Tribute von Panem“ auf und spielte äußerst überzeugend die ambivalente Rolle des drakonischen Spielmachers Heavensbee. Sein Weg bis zu den großen Leinwänden Hollywoods war jedoch lang und mühselig. Unzählige Nebendarstellerrollen in Independentfilmen waren von Nöten, bis sein Talent erkannt und gewürdigt wurde. Besonders beeindruckt war das Publikum von seiner Darstellung des exzentrischen Schriftstellers Truman Capote, im gleichnamigen Film „Capote“, die ihm 2006 den Oscar als bester Hauptdarsteller einbrachte. Weitere Oscar-Nominierungen erhielt Philip Seymour Hoffman für die Politsatire „Der Krieg des Charlie Wilson“, für das Drama „Glaubensfrage“ und für seine Rolle eines charismatischen Sektenführers in „The Master“. Zudem gewann er den Golden Globe Award 2006 und wurde für seine Broadway-Auftritte für den Tony Award nominiert.

Die Umstände, die zu Hoffmans Ableben geführt haben, sind zurzeit noch nicht eindeutig geklärt. Glaubt man der ersten Mitteilung des New Yorker Polizeisprechers, könnte übermäßiger Drogenkonsum eine Ursache sein. Der berühmte Schauspieler hinterlässt drei Kinder und eine Frau.

SANJE GAUTAM

Neue Kinofilme

Joker

Portrait.