Kinokalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20

12.425 Beiträge zu
3.696 Filmen im Forum

Foto: Volker Wiciok

Von spritzig bis tänzerisch

10. Juni 2021

Felix Mendelssohn Bartholdy in Essen

Südlich heißt Lebensfreude, und jetzt wohl gar vor Ort: Nicht gerade in Italien, aber dort, wo sie gespielt wird, soll die Sinfonie Nr. 4 a-Dur, op. 90 zu hören sein, genannt „die Italienische“. Im Alfried Krupp Saal der Philharmonie also, dessen Bühne anders als der Zuschauerraum in letzter Zeit durchaus nicht verwaist war. Wie schon im März treffen sich die Philharmoniker und Moderator Götz Alsmann. Musikalisches Können ist gewiss, außerdem eine sicher sitzende Frisur, Markenzeichen des Präsentators (auf die er sich, ganz Diva, ungern ansprechen lässt). Spritzig im Start und tänzerisch zum Ende ist das Werk so oder so. Zwei der vier Sätze komponierte Mendelssohn übrigens in Moll, nicht zuletzt war Goethe gerade gestorben. Insgesamt erfüllt sich trotzdem erfreulich sein Diktum: „Das lustigste Stück, das ich je gemacht habe.“

Mit Götz Alsmann ins Konzert | 13.6. 11 Uhr | Philharmonie Essen

MARTIN HAGEMEYER

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Als unabhängiges und kostenloses Medium sind wir auf die Unterstützung unserer Leserinnen und Leser angewiesen. Wenn Sie uns und unsere Arbeit finanziell mit einem freiwilligen Betrag unterstützen möchten, dann erfahren Sie über den nebenstehenden Button mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Klassik im Grünen
Open Air-Konzert der Essener Philharmoniker

Debüt mit Klarinette
Annelien van Wauwe in Essen

Iveta Apkalna in Essen
Die lettische Star-Organistin im Online-Konzert

Letzte Sonaten
Igor Levit spielt Beethoven

Aus der neuen Welt
Dvořák mit den Essener Philharmonikern

„Mich begeistert unser Publikum“
Der Essener Generalmusikdirektor Tomáš Netopil über seine Arbeit – Interview 09/19

Melodien über Chocobos und Mogrys
„Final Symphony II“ in der Essener Philharmonie – Musik 05/19

Auswahl.

Hier erscheint die Aufforderung!